Angebote zu "Mittel" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

TomTom Rider 500 EU inkl. Schutztasche für 4,3 ...
299,00 € *
zzgl. 3,49 € Versand

TOMTOM RIDER 500 inkl. Schutztasche Das nächste Abenteuer wartet bereits Herausforderung der Tour. Kurvige und bergige Routen planen Die besten Touren und Routen der Welt entdecken Updates über Wi-Fi®. Kein Computer erforderlich Atemberaubende Routen mit MyDrive entdecken, personalisieren und genießen Kompatibel mit Siri und Google Now™ Smartphone-Benachrichtigungen werden laut vorgelesen, Freisprechen Lebenslang Karten-Updates (Europa)*, TomTom Traffic und -Dienste Doppelte Verarbeitungsgeschwindigkeit und fünfmal schnelleres Starten Kurvige und bergige Strecken Die spannendsten kurvenreichen Strecken und Anstiege finden und langweiliges Geradeausfahren vermeiden. Festlegen, wie bergig oder kurvig die Tour werden soll: wenig, mittel oder stark. Das Navi erledigt den Rest, damit die adrenalingeladene Tour genossen werden kann. Updates über Wi-Fi® Die aktuellsten Karten und Software erhalten und neue Routen für das TomTom Rider einfach über integriertes Wi-Fi® synchronisieren. Kein Computer erforderlich. Das Motorrad-Navi benachrichtigt, sobald neue Updates verfügbar sind. Einfach mit einem bevorzugten Wi-Fi®-Netzwerk verbinden und auswählen, was installiert werden soll. TomTom Road Trips Die Straße mit handverlesenen Routen erobern – verfügbar zum Synchronisieren mit Ihrem Rider 500. Von kurvenreichen Küstenstraßen bis zu atemberaubenden Anstiegen – tolle Inspirationen für die nächste Tour, auf der alle Aussichtspunkte und Pausenstationen gekennzeichnet sind.   Technische Daten: Akku: Akku inklusive Wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku Akkulaufzeit bis zu 6 Stunden Betriebsdauer Display:  Displaygröße 11 cm (4,3") Touchscreen  Kapazitives, handschuhbedienbares, bei Sonnenlicht ablesbares Display Displayauflösung 480 x 272 WQVGA Speicher: Interner Speicher 16 GB Micro-SD Kartensteckplatz Sonstiges: Wasserfest (IPX7) – perfekter Schutz bei allen Wetterbedingungen Konnektivität: Smartphone Connected = TomTom Traffic, TomTom Radarkameras, QuickGPSfix per Bluetooth® auf dem Smartphone Bluetooth® zum Freisprechen und Datenaustausch Micro-USB-Anschluss und USB-Kabel 2.0 Bluetooth (für Anrufe, Nachrichten, Siri und Google Now) Abmessungen: Größe (Breite x Höhe x Tiefe) 136,8 x 88,4 x 30,5 Gewicht 280 g Halterung: RAM-Halterungsset – geeignet für fast alle Motorräder Rede: Sprach-Engine Nuance Sprachsynthese (TTS) Sensoren: Neigungssensor Konnektivität: Wi-Fi Länderabdeckung: Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien (75%), Deutschland, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kosovo, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Moldawien (52%), Monaco, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Republik Mazedonien (77%), Österreich, Rumänien, Russische Föderation (82%), San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei (92%), Ukraine (65%), Ungarn, Vatikanstadt, Vereinigtes Königreich, Weißrussland, Zypern. Lieferumfang: TomTom Rider-Gerät Motorradhalterung RAM-Halterung USB-Kabel Stromkabel Produktinformation Schutztasche für 4,3 und 5,0 Zoll Navis Info für unsere Deutschen Kunden: Am 28.04.2020 wurde die deutsche StVO bezüglich der Verwendung von Radarkamerawarnungen verschärft. Laut der neuen Gesetzgebung ist es weiterhin erlaubt, die Funktion „Radarkamerawarnungen" auf einem Smartphone oder Navigationsgera¨t installiert zu haben, dieser Dienst darf aber bei Fahrten innerhalb Deutschlands nicht aktiv verwendet werden. Auf allen neuen TomTom-Produkten ist dieser Dienst bereits standartmäßig deaktiviert. Es wird empfohlen, ihn bei Fahrten innerhalb Deutschlands deaktiviert zu lassen. Fährt ein Kunde in Deutschland mit aktivierter Radarkamerawarnung, riskiert er/sie eine Geldbuße sowie Punkte in Flensburg (zusätzlich besteht die Gefahr, dass das Gerät zum Zweck der Beweissicherung beschlagnahmt wird). Deaktivieren der Radarkamerawarnungen: Hauptmenü-Taste in der Karten- oder Routenansicht auswählen, um das Hauptmenü anzuzeigen Zur rechten Seite des Displays scrollen und den Punkt „Einstellungen" auswählen „Töne und Warnungen" auswählen Den Regler für „Radarkamerawarnungen" zur Deaktivierung nach links schieben. Preis pro Stück

Anbieter: Polo-motorrad
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Albanische Muslime in der Waffen-SS
44,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Rekrutierung muslimischer Albaner für die Waffen-SS auf dem Gebiet des heutigen Kosovo ist eine historische Tatsache, die man zunächst kaum glauben kann. Bis heute wird dieses brisante Thema emotional diskutiert, insbesondere von Serben, Kosovaren und Albanern. Der Balkan wird in Darstellungen zum Zweiten Weltkrieg nur selten berücksichtigt. Benito Mussolini machte aus dem kleinen Balkanstaat Albanien eine italienische Kolonie, die er wirtschaftlich ausbeuten und militärisch als Brückenkopf gegen den Osten nutzen konnte. Nach Hitlers Balkanfeldzug 1941 wurde der Kosovo unter den Achsenmächte aufgeteilt: Italien erhielt Mittel- und Südkosovo, die zusammen mit Albanien zu "Großalbanien" vereint wurden, während der Nordkosovo unter deutsche Militärherrschaft kam. Auch die Deutschen hegten vielerlei Absichten: Einerseits sollten wichtige Rohstoffvorkommen in deutschen Besitz gebracht werden, andererseits versuchten sie, Soldaten zu rekrutieren, um die durch den Russlandfeldzug entstandenen enormen Verluste auszugleichen. Höhepunkt war der Aufbau der 21. Waffen-Gebirgs-Division der SS "Skanderbeg".

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Albanische Muslime in der Waffen-SS
46,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Rekrutierung muslimischer Albaner für die Waffen-SS auf dem Gebiet des heutigen Kosovo ist eine historische Tatsache, die man zunächst kaum glauben kann. Bis heute wird dieses brisante Thema emotional diskutiert, insbesondere von Serben, Kosovaren und Albanern. Der Balkan wird in Darstellungen zum Zweiten Weltkrieg nur selten berücksichtigt. Benito Mussolini machte aus dem kleinen Balkanstaat Albanien eine italienische Kolonie, die er wirtschaftlich ausbeuten und militärisch als Brückenkopf gegen den Osten nutzen konnte. Nach Hitlers Balkanfeldzug 1941 wurde der Kosovo unter den Achsenmächte aufgeteilt: Italien erhielt Mittel- und Südkosovo, die zusammen mit Albanien zu "Großalbanien" vereint wurden, während der Nordkosovo unter deutsche Militärherrschaft kam. Auch die Deutschen hegten vielerlei Absichten: Einerseits sollten wichtige Rohstoffvorkommen in deutschen Besitz gebracht werden, andererseits versuchten sie, Soldaten zu rekrutieren, um die durch den Russlandfeldzug entstandenen enormen Verluste auszugleichen. Höhepunkt war der Aufbau der 21. Waffen-Gebirgs-Division der SS "Skanderbeg".

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Die verspielte Welt
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Paul Lendvai - Journalist und Kenner OsteuropasPaul Lendvai ist mehr als ein Journalist: Er ist ein Kenner Osteuropas und war den Großen und Mächtigen der Welt ein Gesprächspartner. In seinem zehnten Lebensjahrzehnt blickt er für uns noch einmal zurück, auf dass kein falsches Licht aus dem Heute auf die historischen Tatsachen fallen möge:- Messerscharfe Analysen und ein kritischer Blick auf die europäische Politik- Begegnungen mit Machthabern und Politikern, Wissenschaftlern und Künstlern und berühmten Persönlichkeiten wie Melvin Lasky, Walter Laqueur und George Soros- Zeitgeschichte aus erster Hand: Paul Lendvai ist Chefredakteur der Europäischen Rundschau, Leiter des ORF-Europastudios, Kolumnist für den Standard- Polen und Ungarn, Albanien, der Zerfall Jugoslawiens und der Balkankrieg: Hintergrundwissen zur Geschichte Osteuropas- Biographische Erinnerungen eines großen Journalisten aus Österreich - persönlich, präzise, pointiertEuropa im Umbruch - Analysen eines ZeitzeugenHistorische Wenden und politische Zäsuren hat Paul Lendvai, der 1929 in Budapest geboren wurde und seit 1957 in Wien lebt, etliche erlebt. Über vieles, was wir nur aus Lehrbüchern und den Nachrichten kennen, berichtet Paul Lendvai aus erster Hand - so zum Beispiel über den Aufstand in Ungarn 1956, das Ende des Kalten Krieges und die Wende 1989/90 in Mittel- und Osteuropa.Sein umfangreiches Wissen und sein Blick in die Vergangenheit helfen uns, heutige Politiker wie Václav Klaus und Viktor Orbán besser einzuschätzen und die komplexen Verflechtungen der Geschichte Osteuropas zu verstehen. Seine Erinnerungen an herausragende Persönlichkeiten und Anekdoten aus einem bewegten Journalistenleben machen dieses Buch zu einem einzigartigen Schatzkästlein der Zeitgeschichte!

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Die verspielte Welt
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Paul Lendvai - Journalist und Kenner OsteuropasPaul Lendvai ist mehr als ein Journalist: Er ist ein Kenner Osteuropas und war den Großen und Mächtigen der Welt ein Gesprächspartner. In seinem zehnten Lebensjahrzehnt blickt er für uns noch einmal zurück, auf dass kein falsches Licht aus dem Heute auf die historischen Tatsachen fallen möge:- Messerscharfe Analysen und ein kritischer Blick auf die europäische Politik- Begegnungen mit Machthabern und Politikern, Wissenschaftlern und Künstlern und berühmten Persönlichkeiten wie Melvin Lasky, Walter Laqueur und George Soros- Zeitgeschichte aus erster Hand: Paul Lendvai ist Chefredakteur der Europäischen Rundschau, Leiter des ORF-Europastudios, Kolumnist für den Standard- Polen und Ungarn, Albanien, der Zerfall Jugoslawiens und der Balkankrieg: Hintergrundwissen zur Geschichte Osteuropas- Biographische Erinnerungen eines großen Journalisten aus Österreich - persönlich, präzise, pointiertEuropa im Umbruch - Analysen eines ZeitzeugenHistorische Wenden und politische Zäsuren hat Paul Lendvai, der 1929 in Budapest geboren wurde und seit 1957 in Wien lebt, etliche erlebt. Über vieles, was wir nur aus Lehrbüchern und den Nachrichten kennen, berichtet Paul Lendvai aus erster Hand - so zum Beispiel über den Aufstand in Ungarn 1956, das Ende des Kalten Krieges und die Wende 1989/90 in Mittel- und Osteuropa.Sein umfangreiches Wissen und sein Blick in die Vergangenheit helfen uns, heutige Politiker wie Václav Klaus und Viktor Orbán besser einzuschätzen und die komplexen Verflechtungen der Geschichte Osteuropas zu verstehen. Seine Erinnerungen an herausragende Persönlichkeiten und Anekdoten aus einem bewegten Journalistenleben machen dieses Buch zu einem einzigartigen Schatzkästlein der Zeitgeschichte!

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Grenzüberschreitender Tourismus auf dem westlic...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit (GZA) stellt für den Tourismus als Schnittstelle wirtschaftlicher und politischer Bereiche, dessen Auswirkungen über staatliche Grenzen hinausgehen, ein innovatives Instrument für seine weitere Entwicklung und Förderung dar. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Potenzialanalyse der GZA zwischen den westlichen Balkanländern Albanien, Mazedonien und Montenegro als Mittel zur Verbesserung ihres touristischen Images und zur entsprechenden Positionierung auf dem internationalen Markt. Ferner wird überprüft, ob sich durch die Unterstützung der GZA die betrachteten Länder als eine touristische Destination auf dem internationalen touristischen Markt positionieren können. Methodisch wurde dafür eine qualitative Analyse gewählt, die von den Ergebnissen einer im Rahmen dieser Studie durchgeführten Online-Befragung untermauert wurde. Durch die durchgeführten Analysen werden Handlungsbedarf und Empfehlungen für die betrachteten Grenzräume abgeleitet und die gewonnenen Kenntnisse auf Länderebene übertragen.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Politische Schlagwörter im postkommunistischen ...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Besonders in schwierigen gesellschaftlich-politischen Situationen ist die Sprache eines der wichtigsten Mittel zur Durchsetzung von Zielen, und so führt das Bedürfnis der Politik, Interessenkonflikte mit publizistischen Mitteln in der medialen Öffentlichkeit auszutragen, oft zur Verwendung von Feind-, Stigma- und Schlagwörtern. Bezeichnend für den Umbruchcharakter und insbesondere für das politische Klima der 1990er Jahre in Albanien sind der polemische Gebrauch der Sprache sowie die negative Markierung politischer Gegner. In der stark polarisierten albanischen Parteienlandschaft gehört es zum politischen Alltag, dass statt der Parteiprogramme die Diffamierung des Gegners im Mittelpunkt des Meinungsstreits steht. So werden die neologistischen Feind-, Stigma- und Schlagwörter fast ausschließlich mit der Intention der Verunglimpfung des gegnerischen Lagers geprägt und ziehen Fronten zwischen Freund und Feind. Die Wörter fassen die Herausforderungen der Zeit in Begriffe, spiegeln die Diskurse der Zeit wider und geben Aufschluss darüber, wie diese Zeit ihre Probleme wahrnahm und mit ihnen umging. In der Vielfalt der inhaltlichen Verbindungen und Überschneidungen bilden sich die Verwobenheit der Diskurse und insgesamt die Textur der politischen Realität einer Gesellschaft im Umbruch ab. In dem vorliegenden Werk wird der Versuch unternommen, einen Überblick über den Konfliktdiskurs in der albanischen Tagespresse seit 1990 zu geben. Durch ein umfangreiches Korpus mit Beispielen wird die Frage nach der Rolle der Medien im politischen Wandlungsprozess problematisiert, und es wird untersucht, inwieweit eine Kristallisation politischer Prozesse in Schlagwörtern stattfindet.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Entstehung von Verfassungen
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ivan Baron Adamovich wendet die moderne ökonomische Theorie erstmals konsequent auf die Entstehung von Verfassungen in der Realität an. Dazu entwickelt er zunächst ein analytisches Raster für die Untersuchung von Verfassungsgebungen. Dieses wird dann auf die seit 1989 entstandenen Verfassungen in zehn Ländern Mittel- und Osteuropas angewendet: Albanien, Bulgarien, Kroatien, Mazedonien, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn.Es zeigt sich, daß Verfassungen nicht in einem interessen- und institutionenleeren Raum entstehen. Gute und wirksame Verfassungsregeln sind im Gegenteil weitgehend unbeabsichtigtes Ergebnis von Verhandlungen zwischen identifizierbaren eigeninteressierten Akteuren und nicht das Produkt von benevolenten Verfassungsgebern.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Die Sprache im Bild - Das Bild in der Sprache
39,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom 16. bis 18. November 2012 fand die fünfte Jahreskonferenz des Südosteuropäischen Germanistenverbandes (SOEGV) in Tirana statt und widmete sich dem Thema 'Die Sprache im Bild - Das Bild in der Sprache'.Die in die Albanischen Universitätsstudien als Sonderband 2 für den Druck aufgenommenen 36 Beiträge der fünften Jahreskonferenz beschreiben in ihrem 'semiotischen Potential' - separat und vergleichend - nicht nur bildliche und sprachliche Zeichensysteme und decken Zusammenspiele von Text- und Bildbausteinen in komplexen Kommunikationen auf, sie durchdenken vielmehr auch linguistische Grundkategorien wie Text/Textsorte/Textstil theoretisch neu, machen bei der Textproduktion Zusammenhänge von Formulieren und Visualisieren sichtbar und untersuchen auch Prozesse der Bild-Text-Verarbeitung.Die Beiträge:Ljiljana Acimovic: Das Serbienbild in Nina Blazons Roman TotenbrautAlbulena Blakaj-Gashi: Das Goethebild der albanischen Zeitungen 1898-1932Kristian Donko: 'Ich möchte dich auf einen Blick aufessen' - Sehen und Begehren an der Schwelle zum modernen Roman (zu Wielands Don Sylvio)Boris Dudas: 'Du sollst Dir kein Bild machen' - Heinrich Bölls Kunst der FigurenzeichnungBrikena Kadzadej: Das Bild der Frau in der albanischen mündlichen Überlieferung bis 1930Jelena Knezevic: Die verlogene Moral und die Gefühllosigkeit der spießbürgerlichen Gesellschaft: in Wort und Bild in Wedekinds BalladenJohann Georg Lughofer: Bevor die Bilder laufen lernten ... Panoptikum und Panorama: im Werk Joseph RothsJürgen Röhling: Reisebilder und Bilder-Reisen. Albanien in Texten von DDR-AutorenNeva Slibar: Kafka-Comics: Eine innovative Bildersprache oder Einstiegsmittel für die Jugend?Virant Spela: Bilder als integraler Bestandteil des literarischen Textes - Zu 'Nikotin': von Gregor HensElisa Velcic Janjetic: Das Bild der Technik in ausgewählten Romanen der 'Neuen Sachlichkeit'Tomislav Zelic: Intermediale Bruchstellen zwischen Text und Bild in Alexander Kluges MontageromanenTeuta Abrashi: Bild- vs. Sprachperspektivierung - strukturelle Ähnlichkeiten und DifferenzenBlertë Ismajli: Weltbild und Modalität: der Optativ des Albanischen und seine Übersetzung: im DeutschenBiljana Ivanovska: Bildlinguistik als neue wissenschaftliche Disziplin - Ihre Entwicklungstendenzen: und PerspektivenEma Kristo: Besonderheiten und Entwicklung des politischen Konfliktdiskurses in der: albanischen Tagespresse nach den 1990er JahrenMihaela Lalic: Metaphorische und metonymische Personenbezeichnungen in der deutschen: und serbischen WortbildungSanela Mesic: Bildhaftigkeit der Sprache in JugendzeitschriftenSonila Sadikaj: Sprache und Bild in deutschen und albanischen WerbeanzeigenGentian Sadiku: Adverbien und Textgrammatik, eine visualisierte NeugruppierungMilote Sadiku: Zum Bild der Tiere in der deutschen und albanischen PhraseologieWilhelm Schellenberg: 'Was meinen besonderen Stolz ausmachte, war die Wanddekoration des Salons' -: Zur Versprachlichung von (Raum-)Bildvorlagen in Texten von Thomas MannSilvana Simoska: Wenn Tiere, Pflanzen und Gegenstände zu Personen werden: Kompositametaphern als expressive PersonenbezeichnungenUrska Valencic Arh: Seine Ohren standen wie Reindlhenkeln vom Kopf - Phraseologische Vergleiche in den Werken Christine Nöstlingers und deren Übersetzungen ins SlowenischeMario de Matteis: Bilder sehen - Kultur verstehen: Was Münzen und Geldscheine über die Kultur: des albanischen Volkes erzählen könntenEmina Avdic: Das Deutschlandbild in DaF-LehrwerkenEmilija Bojkovska: Das Bild in der Sprache am Beispiel der Übersetzung von Wortspielen: für das Sprachenpaar Deutsch und MazedonischSuzana Jurin, Doris Monjac: Sexuelles Bild der Frau und des Mannes beim geschlechtsspezifischen KommunikationsverhaltenBrigita Kosevski Puljic: Visuelle Stimuli zum Kreativen SchreibenHeiko Wolfgang Nauth: Visuelle Mittel und Methoden im und für den DaF-Unterricht.: Bilder als Bausteine im

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot