Angebote zu "Korfu" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

ROTHER Jubiläums-Wanderf.Sonnenziele
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: ROTHER Jubiläums-Wanderführer Sonnenziele - Mittelmeer und Atlantik, Titelzusatz: 100 Touren-Highlights. Mit App, Auflage: 1. Auflage von 1920 // 1. Auflage 2020, Verlag: Bergverlag Rother, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Alpinismus // Berg // Bergsteigen // Auvergne // Korsika // Wandern // Führer // Karten // Frankreich // Andalusien // Balearen // Baske // Baskenland // Vaske // Algarve // Italien // Marken // Umbrien // Abruzzen // Kalabrien // Sardinien // Sizilien // Basilicata // Cinque Terre // Süditalien // Türkei // Albanien // Dalmatien // Korfu // Reiseführer // Wanderführer // Montenegro // Amalfi // Pyrenäen // Israel // Judentum // Staat // Marokko // Kunstreiseführer // Afrika // Westafrika // Kanarische Inseln // Madeira // Azoren // Walking // Trekking // Bergsteigen und Klettern // Reiseführer: Abenteuerurlaub // Languedoc-Roussillon // Französische Riviera // Côte d'Azur // Provence // Massif Central // Andalucía // Comunidad Autónoma de // Balearische Inseln // Costa Brava // País Vasco // Comunidad Autónoma del // Costa Blanca // Gozo // Norte // Norden von Portugal // Autonome Region Madeira // Autonome Region Azoren // Emilia Romagna // Marche // Umbria // Elba // Latina // Abruzzo // Reggio Calabria // Capri // Ischia // die Amalfiküste // Apulien // Cilento // Istrien // Chalkidiki // Peloponnes // Chios // Lesbos // Kreta // Rhodos // Zypern // Amalfiküste // Kap Verde, Rubrik: Reiseführer Sport // Europa, Seiten: 312, Abbildungen: 100 Höhenprofile, 100 Tourenkärtchen im Maßstab 1 25.000, 1:50.000 und 1:75.000 sowie zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:9.500.000, Herkunft: ITALIEN (IT), Reihe: Rother Selection, Gewicht: 724 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
ROTHER Jubiläums-Wanderf.Sonnenziele
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: ROTHER Jubiläums-Wanderführer Sonnenziele - Mittelmeer und Atlantik, Titelzusatz: 100 Touren-Highlights. Mit App, Auflage: 1. Auflage von 1920 // 1. Auflage 2020, Verlag: Bergverlag Rother, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Alpinismus // Berg // Bergsteigen // Auvergne // Korsika // Wandern // Führer // Karten // Frankreich // Andalusien // Balearen // Baske // Baskenland // Vaske // Algarve // Italien // Marken // Umbrien // Abruzzen // Kalabrien // Sardinien // Sizilien // Basilicata // Cinque Terre // Süditalien // Türkei // Albanien // Dalmatien // Korfu // Reiseführer // Wanderführer // Montenegro // Amalfi // Pyrenäen // Israel // Judentum // Staat // Marokko // Kunstreiseführer // Afrika // Westafrika // Kanarische Inseln // Madeira // Azoren // Sport // Apulien // Walking // Trekking // Bergsteigen und Klettern // Reiseführer: Abenteuerurlaub // Languedoc-Roussillon // Französische Riviera // Côte d'Azur // Provence // Massif Central // Andalucía // Comunidad Autónoma de // Balearische Inseln // Costa Brava // País Vasco // Comunidad Autónoma del // Costa Blanca // Gozo // Norte // Norden von Portugal // Autonome Region Madeira // Autonome Region Azoren // Emilia Romagna // Marche // Umbria // Elba // Latina // Abruzzo // Reggio Calabria // Capri // Ischia // die Amalfiküste // Cilento // Istrien // Chalkidiki // Peloponnes // Chios // Lesbos // Kreta // Rhodos // Zypern // Amalfiküste // Kap Verde, Rubrik: Reiseführer Sport // Europa, Seiten: 312, Abbildungen: 100 Höhenprofile, 100 Tourenkärtchen im Maßstab 1 25.000, 1:50.000 und 1:75.000 sowie zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:9.500.000, Herkunft: ITALIEN (IT), Reihe: Rother Selection, Gewicht: 724 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Nach Albanien, Karl!
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie kommt ein deutscher Prinz vom Rhein (aus Neuwied) auf den Fürstenthron von Albanien, so geschehen im Jahre 1914? Diese Frage, schon vor 28 Jahren während einer Albanienreise entstanden, war der Ausgangspunkt für den Sachroman, in dem wir Karl Richter als Korrespondenten einer Wiener Tageszeitung auf die Zeitreise nach Durazzo (heute Durres) schicken, um die Frage zu beantworten. Sein persönliches Abenteuer vermischt sich mit dem politischen des Prinzen zu Wied, Fürst (Mbret) von Albanien. Die bewundernswerte Expertin Amelie von Godin, die couragierte Britin Miss Durham wie auch der umtriebige Baron Nopcsa begegnen ihm dabei, ein Interview mit Kaiser Wilhelm II. auf Korfu verschafft Abwechselung. Verrat, Intrigen und der Ausbruch des 1. Weltkrieges aber bereiten dem diplomatischen Experiment (Kondominium) der damaligen Großmächte nach 180 Tagen ein leises und unwürdiges Ende. Tröstlich nur, dass Karl Richter schließlich die Liebe seines Lebens findet.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Nach Albanien, Karl!
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie kommt ein deutscher Prinz vom Rhein (aus Neuwied) auf den Fürstenthron von Albanien, so geschehen im Jahre 1914? Diese Frage, schon vor 28 Jahren während einer Albanienreise entstanden, war der Ausgangspunkt für den Sachroman, in dem wir Karl Richter als Korrespondenten einer Wiener Tageszeitung auf die Zeitreise nach Durazzo (heute Durres) schicken, um die Frage zu beantworten. Sein persönliches Abenteuer vermischt sich mit dem politischen des Prinzen zu Wied, Fürst (Mbret) von Albanien. Die bewundernswerte Expertin Amelie von Godin, die couragierte Britin Miss Durham wie auch der umtriebige Baron Nopcsa begegnen ihm dabei, ein Interview mit Kaiser Wilhelm II. auf Korfu verschafft Abwechselung. Verrat, Intrigen und der Ausbruch des 1. Weltkrieges aber bereiten dem diplomatischen Experiment (Kondominium) der damaligen Großmächte nach 180 Tagen ein leises und unwürdiges Ende. Tröstlich nur, dass Karl Richter schließlich die Liebe seines Lebens findet.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Albanische Geschichte
20,61 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 71. Kapitel: Balkankriege, Geschichte Albaniens, Karl I., Korfu-Kanal-Zwischenfall, Illyrer, Fürstentum Albanien, Politische Krise in Albanien seit 2009, Landnahme der Slawen auf dem Balkan, Albanischer Aufstand in Mazedonien 2001, Nordepirus, Kanun, Apollonia, Venezianisches Albanien, Königreich Albanien, Sigurimi, Gelbes Haus, Marubi, Fall Aristotelis Goumas, Benda, Operation Libelle, Großalbanien, Kongress von Lushnja, Schlacht von Nok ic, Lotterieaufstand, Tiranapakt, Liga von Prizren, Liste der Mitglieder des Politbüros und des Sekretariats der PPSh, Kongress von Monastir, Amantia, Task Force ALBA, Albanien und die Europäische Union, Liga von Lezha, Chunavia, Kastrioten, Thomas Preljubovic, Muzaka, Jirecek-Linie, Londoner Botschafterkonferenz, Vilayet Manastir, Bue Shpata, Glavinitza, Thopia. Auszug: Erste Spuren von menschlicher Besiedlung auf dem Gebiet des heutigen Staates Albanien stammen aus der Altsteinzeit. Den Funden aus Xara südlich von Saranda und Gajtan bei Shkodra wird ein Alter von bis zu 100.000 Jahren zugeordnet. Für die Zeit von etwa 30.000 bis 10.000 v. Chr. wurden rund ein Dutzend Siedlungsorte nachgewiesen. Sehr zahlreich sind die Funde aus der Jungsteinzeit. Die Menschen wurden sesshaft. Im Kreis Korça wurden bei Dunavec und Maliq größere Siedlungen im Stil von Pfahlbauten gefunden. Aus dieser Zeit stammen auch zahlreiche Keramiken. Während der Kupfersteinzeit wurde auch in Albanien Kupfererz gewonnen. Während der Bronzezeit entstanden erste Befestigungsanlagen. Die Eisenzeit ging mit großen Umbrüchen einher, die im Zusammenhang mit den einwandernden Indogermanen zu sehen sind. Vor allem in Nordalbanien wurde Eisenerz abgebaut, was auch den überregionalen Warenaustausch förderte. Es entstanden immer größere Befestigungen sowie als neues Bestattungsritual zahlreiche Hügelgräber, zu deren bedeutendsten diejenigen von Pazhok (Elbasan), Barça (Korça) und Piskova (Përmet) zählen. Aus der Region des Kleinen Prespasees stammen die ältesten Höhlenmalereien Albaniens (bei Tren), die ebenfalls in dieser Zeit entstanden. Bedeutende Städte während der Antike auf dem heutigen StaatsgebietIn der Antike war der westliche Balkan und damit auch das Gebiet des heutigen Albanien von illyrischen Stämmen besiedelt. Die Beziehung der antiken Illyrer zu den modernen Albanern ist umstritten. Seit dem 6. Jahrhundert vor Christus entstanden an der albanischen Küste griechische Kolonien. So sind zum Beispiel die Städte Lezha (griech. Lissos), Durrës (griech. zuerst Epidamnos, später Dyrrachion), Apollonia und Butrint (griech. Buthroton) Gründungen griechischer Siedler gewesen. Seit dem 5. Jahrhundert gelang es einigen illyrischen Stammesfürsten, kurzlebige Reiche zu gründen, die nach dem Tod des jeweiligen Potentaten zumeist schnell wieder zerfielen. 250 - 231 v. C

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Albanische Geschichte
21,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 71. Kapitel: Balkankriege, Geschichte Albaniens, Karl I., Korfu-Kanal-Zwischenfall, Illyrer, Fürstentum Albanien, Politische Krise in Albanien seit 2009, Landnahme der Slawen auf dem Balkan, Albanischer Aufstand in Mazedonien 2001, Nordepirus, Kanun, Apollonia, Venezianisches Albanien, Königreich Albanien, Sigurimi, Gelbes Haus, Marubi, Fall Aristotelis Goumas, Benda, Operation Libelle, Großalbanien, Kongress von Lushnja, Schlacht von Nok ic, Lotterieaufstand, Tiranapakt, Liga von Prizren, Liste der Mitglieder des Politbüros und des Sekretariats der PPSh, Kongress von Monastir, Amantia, Task Force ALBA, Albanien und die Europäische Union, Liga von Lezha, Chunavia, Kastrioten, Thomas Preljubovic, Muzaka, Jirecek-Linie, Londoner Botschafterkonferenz, Vilayet Manastir, Bue Shpata, Glavinitza, Thopia. Auszug: Erste Spuren von menschlicher Besiedlung auf dem Gebiet des heutigen Staates Albanien stammen aus der Altsteinzeit. Den Funden aus Xara südlich von Saranda und Gajtan bei Shkodra wird ein Alter von bis zu 100.000 Jahren zugeordnet. Für die Zeit von etwa 30.000 bis 10.000 v. Chr. wurden rund ein Dutzend Siedlungsorte nachgewiesen. Sehr zahlreich sind die Funde aus der Jungsteinzeit. Die Menschen wurden sesshaft. Im Kreis Korça wurden bei Dunavec und Maliq größere Siedlungen im Stil von Pfahlbauten gefunden. Aus dieser Zeit stammen auch zahlreiche Keramiken. Während der Kupfersteinzeit wurde auch in Albanien Kupfererz gewonnen. Während der Bronzezeit entstanden erste Befestigungsanlagen. Die Eisenzeit ging mit großen Umbrüchen einher, die im Zusammenhang mit den einwandernden Indogermanen zu sehen sind. Vor allem in Nordalbanien wurde Eisenerz abgebaut, was auch den überregionalen Warenaustausch förderte. Es entstanden immer größere Befestigungen sowie als neues Bestattungsritual zahlreiche Hügelgräber, zu deren bedeutendsten diejenigen von Pazhok (Elbasan), Barça (Korça) und Piskova (Përmet) zählen. Aus der Region des Kleinen Prespasees stammen die ältesten Höhlenmalereien Albaniens (bei Tren), die ebenfalls in dieser Zeit entstanden. Bedeutende Städte während der Antike auf dem heutigen StaatsgebietIn der Antike war der westliche Balkan und damit auch das Gebiet des heutigen Albanien von illyrischen Stämmen besiedelt. Die Beziehung der antiken Illyrer zu den modernen Albanern ist umstritten. Seit dem 6. Jahrhundert vor Christus entstanden an der albanischen Küste griechische Kolonien. So sind zum Beispiel die Städte Lezha (griech. Lissos), Durrës (griech. zuerst Epidamnos, später Dyrrachion), Apollonia und Butrint (griech. Buthroton) Gründungen griechischer Siedler gewesen. Seit dem 5. Jahrhundert gelang es einigen illyrischen Stammesfürsten, kurzlebige Reiche zu gründen, die nach dem Tod des jeweiligen Potentaten zumeist schnell wieder zerfielen. 250 - 231 v. C

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Goblin Works Garage - Das Tuner-Trio Staffel 2 ...

Jimmy de Ville, Ant Partridge und Helen Stanley sind in Korfu gelandet. Von dort aus führt die Reise nach Tirana, denn in Albanien gibt es viele junge Autofans. Private Pkws waren in dem ehemals kommunistischen Land bis 1991 verboten - aber das ist Geschichte und die Tuning-Szene vor Ort wächst schnell. Das Goblin-Team will auf der Balkanhalbinsel mit einem umgebauten Mercedes für Schlagzeilen sorgen, denn die Marke ist dort sehr beliebt. Die Limousine aus den 80ern wird mit größeren Rädern und einem Unterfahrschutz zum Offroader umfunktioniert.

Anbieter: Joyn
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Nach Albanien, Karl!
20,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wie kommt ein deutscher Prinz vom Rhein (aus Neuwied) auf den Fürstenthron von Albanien, so geschehen im Jahre 1914? Diese Frage, schon vor 28 Jahren während einer Albanienreise entstanden, war der Ausgangspunkt für den Sachroman, in dem wir Karl Richter als Korrespondenten einer Wiener Tageszeitung auf die Zeitreise nach Durazzo (heute Durres) schicken, um die Frage zu beantworten. Sein persönliches Abenteuer vermischt sich mit dem politischen des Prinzen zu Wied, Fürst (Mbret) von Albanien. Die bewundernswerte Expertin Amelie von Godin, die couragierte Britin Miss Durham wie auch der umtriebige Baron Nopcsa begegnen ihm dabei, ein Interview mit Kaiser Wilhelm II. auf Korfu verschafft Abwechselung. Verrat, Intrigen und der Ausbruch des 1. Weltkrieges aber bereiten dem diplomatischen Experiment (Kondominium) der damaligen Grossmächte nach 180 Tagen ein leises und unwürdiges Ende. Tröstlich nur, dass Karl Richter schliesslich die Liebe seines Lebens findet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Nach Albanien, Karl!
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie kommt ein deutscher Prinz vom Rhein (aus Neuwied) auf den Fürstenthron von Albanien, so geschehen im Jahre 1914? Diese Frage, schon vor 28 Jahren während einer Albanienreise entstanden, war der Ausgangspunkt für den Sachroman, in dem wir Karl Richter als Korrespondenten einer Wiener Tageszeitung auf die Zeitreise nach Durazzo (heute Durres) schicken, um die Frage zu beantworten. Sein persönliches Abenteuer vermischt sich mit dem politischen des Prinzen zu Wied, Fürst (Mbret) von Albanien. Die bewundernswerte Expertin Amelie von Godin, die couragierte Britin Miss Durham wie auch der umtriebige Baron Nopcsa begegnen ihm dabei, ein Interview mit Kaiser Wilhelm II. auf Korfu verschafft Abwechselung. Verrat, Intrigen und der Ausbruch des 1. Weltkrieges aber bereiten dem diplomatischen Experiment (Kondominium) der damaligen Großmächte nach 180 Tagen ein leises und unwürdiges Ende. Tröstlich nur, dass Karl Richter schließlich die Liebe seines Lebens findet.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot