Angebote zu "Wohin" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

Kaspar, M: wie bitte? wohin? Albanien - 99 Fakt...
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11.04.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: wie bitte? wohin? Albanien - 99 Fakten über ein faszinierendes Land im Aufbruch, Auflage: 1. Auflage von 2019 // 1. Auflage, Autor: Kaspar, Martina, Redaktion: Kaspar, Martina // Holzmann, Günther, Illustrator: Holzmann, Günther, Verlag: hobo-team.de // hobo-team, Sprache: Deutsch, Rubrik: Reiseführer // Kunstreiseführer, Europa, Seiten: 252, Abbildungen: 70 Abbildungen, Gewicht: 256 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
wie bitte? wohin? Albanien - 99 Fakten über ein...
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Albanien ist ein faszinierendes Land, über das man ausserhalb der Landesgrenzen immer noch kaum etwas weiß. Ein ungeschliffenes Juwel mit vielen Ecken und Kanten, hin- und hergerissen zwischen Tradition und Moderne, unfassbar aufstrebend und gleichzeitig rührend altmodisch. Ein geheimnisvolles Land voller Rätsel, Geschichten und Fragen, ein Ort, über den Jahrzehnte lang unzählige Vorurteile und Klischees entstanden, die es gilt auszuräumen oder klarzustellen. Dieses Buch greift 99 Sachverhalte aus allen Lebensbereichen des Landes und seiner Bewohner auf. "Wie bitte? Wohin?" räumt auf mit falschen Vorstellungen und klärt fundiert informativ, ehrlich, unterhaltsam und witzig über das kleine Land am Westbalkan und seine Bevölkerung auf. Eine perfekte, in die Tiefe gehende Begleitlektüre zu allen derzeit erhältlichen Albanien-Reisehandbüchern.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
wie bitte? wohin? Albanien - 99 Fakten über ein...
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Albanien ist ein faszinierendes Land, über das man ausserhalb der Landesgrenzen immer noch kaum etwas weiß. Ein ungeschliffenes Juwel mit vielen Ecken und Kanten, hin- und hergerissen zwischen Tradition und Moderne, unfassbar aufstrebend und gleichzeitig rührend altmodisch. Ein geheimnisvolles Land voller Rätsel, Geschichten und Fragen, ein Ort, über den Jahrzehnte lang unzählige Vorurteile und Klischees entstanden, die es gilt auszuräumen oder klarzustellen. Dieses Buch greift 99 Sachverhalte aus allen Lebensbereichen des Landes und seiner Bewohner auf. "Wie bitte? Wohin?" räumt auf mit falschen Vorstellungen und klärt fundiert informativ, ehrlich, unterhaltsam und witzig über das kleine Land am Westbalkan und seine Bevölkerung auf. Eine perfekte, in die Tiefe gehende Begleitlektüre zu allen derzeit erhältlichen Albanien-Reisehandbüchern.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
wie bitte? wohin? Albanien - 99 Fakten über ein...
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

wie bitte? wohin? Albanien - 99 Fakten über ein faszinierendes Land im Aufbruch ab 16.5 € als Taschenbuch: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Reiseführer, Europa,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Die Albaner
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit dem Kosovokrieg und der späteren Unabhängigkeit des Kosovo beschäftigt die "albanische Frage" die europäische Politik. 1912 entstand, nach dem Ende des Osmanischen Reiches, der albanische Staat. Doch umfasst er nur gut die Hälfte aller Albaner, die das größte muslimische Volk Europas sind. Erstmals schildert das vorliegende Buch die Geschichte aller Albaner in Südosteuropa,in Albanien, aber auch in Kosovo, Makedonien, Montenegro und Griechenland. Viele Jahre war Albanien unter dem Diktator Enver Hoxha von aller Welt isoliert. Seit 2008 gibt es mit Albanien und Kosovo zwei albanische Staaten, die beide mit schweren politischen und wirtschaftlichen Problemenkämpfen. Die Albaner stellen sich heute zunehmend die Frage, wohin sie gehören: zum islamischen Orient oder zum europäischen Okzident?

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Die Albaner
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit dem Kosovokrieg und der späteren Unabhängigkeit des Kosovo beschäftigt die "albanische Frage" die europäische Politik. 1912 entstand, nach dem Ende des Osmanischen Reiches, der albanische Staat. Doch umfasst er nur gut die Hälfte aller Albaner, die das größte muslimische Volk Europas sind. Erstmals schildert das vorliegende Buch die Geschichte aller Albaner in Südosteuropa,in Albanien, aber auch in Kosovo, Makedonien, Montenegro und Griechenland. Viele Jahre war Albanien unter dem Diktator Enver Hoxha von aller Welt isoliert. Seit 2008 gibt es mit Albanien und Kosovo zwei albanische Staaten, die beide mit schweren politischen und wirtschaftlichen Problemenkämpfen. Die Albaner stellen sich heute zunehmend die Frage, wohin sie gehören: zum islamischen Orient oder zum europäischen Okzident?

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Die neue albanische Küche
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mullixhiu (sprich: Moulijou), das heißt auf Albanisch Müller, und drei Mühlen drehen sich in Bledar Kolas Restaurant den ganzen Tag, in ihnen mahlt er Weizen, Mais und die in Albanien selten gewordenen Sorten Gerste und Hafer. Überhaupt kommen bei ihm ausschließlich lokale Produkte zum Einsatz, wie er es im weltberühmten Noma in Kopenhagen gelernt hat. "Das Noma hat mein Leben verändert", sagt er, "ich begriff, dass gutes Essen einfach sein muss." Auch in Albanien, wohin er zurückgekehrt ist, um in seinem Lokal die albanische Küche neu zu erfinden. Ob Zucchini-Salat mit Pflaumen, ein erfrischender Salat mit fruchtigem Touch; ein "dekonstruierter" Burek, in seiner Schlichtheit ein ziemlich spektakuläres Gericht; Dolma aus Weinblättern, vegetarisches Fingerfood vom Feinsten, mit Käse gefüllte und auf Tomaten geschmorte Lamm-Hackbällchen, oder"Qumeshtor", die albanische Variante der Crème Brûlée, und vieles mehr: Raffiniert, einfach, gut.Die traditionelle Küche Albaniens, geprägt von der osmanischen Vergangenheit des Landes sowie Italien und Griechenland und doch ganz eigen und authentisch, wird hier in 70 Rezepten von Bledar Kola und dem Team seines Restaurants Mullixhiu neu interpretiert.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Die neue albanische Küche
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mullixhiu (sprich: Moulijou), das heißt auf Albanisch Müller, und drei Mühlen drehen sich in Bledar Kolas Restaurant den ganzen Tag, in ihnen mahlt er Weizen, Mais und die in Albanien selten gewordenen Sorten Gerste und Hafer. Überhaupt kommen bei ihm ausschließlich lokale Produkte zum Einsatz, wie er es im weltberühmten Noma in Kopenhagen gelernt hat. "Das Noma hat mein Leben verändert", sagt er, "ich begriff, dass gutes Essen einfach sein muss." Auch in Albanien, wohin er zurückgekehrt ist, um in seinem Lokal die albanische Küche neu zu erfinden. Ob Zucchini-Salat mit Pflaumen, ein erfrischender Salat mit fruchtigem Touch; ein "dekonstruierter" Burek, in seiner Schlichtheit ein ziemlich spektakuläres Gericht; Dolma aus Weinblättern, vegetarisches Fingerfood vom Feinsten, mit Käse gefüllte und auf Tomaten geschmorte Lamm-Hackbällchen, oder"Qumeshtor", die albanische Variante der Crème Brûlée, und vieles mehr: Raffiniert, einfach, gut.Die traditionelle Küche Albaniens, geprägt von der osmanischen Vergangenheit des Landes sowie Italien und Griechenland und doch ganz eigen und authentisch, wird hier in 70 Rezepten von Bledar Kola und dem Team seines Restaurants Mullixhiu neu interpretiert.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Herida Duro
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Herida Duro ist das einzige Kind von Zef Duro. Weil ein männlicher Erbe fehlt, wird sie Marijan gerufen und wächst in Männerkleidung wie ein Junge auf. Doch unter den Männern bleibt sie Beobachterin. Die Umbrüche im 20. Jahrhundert verändern das Leben in Albanien. Vom ländlichen Lazarú, wo die Partisanen kämpfen, führt Heridas Weg in die Hauptstadt Tirana, dort muss sie mit ihrem Freund Gjon harte Arbeit verrichten. Während Gjon ein Flüchtlingsschiff besteigt, um Elend und Zensur zu entgehen, macht Herida Karriere im neugegründeten "Kinostudio", der nationalen albanischen Filmproduktion, die ganz im Dienst des Machthabers Enver Hoxha steht. Ihr eigenes Werk kann sie frei erst in Italien verwirklichen, wohin sie ins Exil geht. In Rom freundet sie sich mit dem umstrittenen Regisseur Paolo Piermonte an und findet dort auch den provozierenden Stoff für ihren ersten unabhängigen Film.In seinem epischen Roman, der Heridas Geschichte immer wieder mit Gegenwelten, Träumen und Rauschzuständen verwebt, fängt Michael Roes die Entwicklung eines Lebensgefühls jenseits der Geschlechterkategorien ein. Vom Rande Europas und von den Ausgegrenzten kommt für ihn wahre Kunst.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot