Angebote zu "Spuren" (49 Treffer)

Kategorien

Shops

Albanien entdecken. Auf den Spuren Skanderbegs ...
4,59 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Gutsche, A: Auf den Spuren der antiken VIA EGNATIA
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2014, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Auf den Spuren der antiken VIA EGNATIA - Vom Weströmischen ins Oströmische Reich, Titelzusatz: Ein historischer Reiseführer durch den südlichen Balkan: Albanien - Mazedonien - Griechenland - Türkei, Auflage: Neuauflage, Autor: Gutsche, Angelika, Verlag: Wiesenburg Verlag // Schmid, Werner, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Balkan // Europa // Mitteleuropa // Zentraleuropa // Reisebericht // Reisebeschreibung // Reisetagebuch // physisch, Rubrik: Reiseberichte // Europa, Seiten: 232, Abbildungen: mit Farbfotos und Kartenskizzen, Gewicht: 420 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Osmanisches Erbe am Balkan
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Begegnung mit den türkisch-osmanischen Spuren in den Staaten Bulgarien, Makedonien, Serbien (und Kosovo), Montenegro, Bosnien und Herzegowina, Rumänien, Ungarn, Kroatien, Albanien und Griechenland. Einer der anerkanntesten Literaturwissenschaftler der Türkei folgt den Spuren seiner Herkunft. Ein gebürtiger Türke aus Bulgarien, der im Zuge der Zwangsmigration der Türken Europas mit seinen Eltern in die Türkei zog, durchwandert das in sechs Jahrhunderten entstandene osmanische Erbe. Ein Reisebuch zur Region und Lektüre zum Thema. Im Zeitalter des europäischen Einigungsprozesses ein wichtiger Beitrag zur gemeinsamen Geschichte aus türkischer Sicht.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Osmanisches Erbe am Balkan
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Begegnung mit den türkisch-osmanischen Spuren in den Staaten Bulgarien, Makedonien, Serbien (und Kosovo), Montenegro, Bosnien und Herzegowina, Rumänien, Ungarn, Kroatien, Albanien und Griechenland. Einer der anerkanntesten Literaturwissenschaftler der Türkei folgt den Spuren seiner Herkunft. Ein gebürtiger Türke aus Bulgarien, der im Zuge der Zwangsmigration der Türken Europas mit seinen Eltern in die Türkei zog, durchwandert das in sechs Jahrhunderten entstandene osmanische Erbe. Ein Reisebuch zur Region und Lektüre zum Thema. Im Zeitalter des europäischen Einigungsprozesses ein wichtiger Beitrag zur gemeinsamen Geschichte aus türkischer Sicht.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Albanien Reiseführer Michael Müller Verlag
22,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Reiseführer AlbanienDer Albanien-Reiseführer von Ralph-Raymond Braun glänzt mit 492 prall gefüllten Seiten, 254 Farbfotos und 30 Karten plus herausnehmbarer Faltkarte im Maßstab 1:500.000. Mit mehr als 180 beschriebenen Orten, 16 Wanderungen, davon zwei in Nord-Mazedonien, samt GPS-Tracks zum kostenlosen Download und der registrierungsfreien gratis mmtravel-Tracks-App ist er der ideale Begleiter für Ihren Albanien-Urlaub. Vor Ort akribisch für Sie recherchiert und ausprobiert: Profitieren Sie in Ihrer schönsten Zeit des Jahres von den hilfreichen Tipps und Hinweisen des Albanien-Reiseführers. Geheimtipps des Autors sind hervorgehoben, ebenso wie ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe.Albanien im Überblick: Erkunden Sie mit dem Albanien-Reiseführer die ganze Pracht des Landes: Tirana, die Haupstadt Albaniens und die Landesmitte mit Durrës, Krujë und Lezha. Nordalbanien um Shkodra. Die Albanischen Alpen mit dem von Felswänden gesäumten Koman-See, dem GroßenBergland, Dukagjin, Gjakova-Bergland/Tropoja. Die Regionen Puka, Dibra, Mat, Mirdita südlich des Drin. Plus: ein Abstecher in den Kosovo. Südalbanien lockt mit der Myzeqe, Berat, Vlora, dem Shushica-Tal, dem Llogora-Pass. Albaniens Strände an der albanischen Riviera und der Küste am Ionischen Meer, Saranda, Drino-Tal, Gjirokastra, den Regionen Dropull und Lunxhera sowie dem Vjosa-Tal. Das nur wenig bereiste Ostalbanien ist für Abenteurer sowie Natur- und Vogelfreunde wie gemacht: Korça, Voskopoja, Nationalpark Prespa mit den Prespaseen, der Ohridsee und Elbasan.Albanien aktiv: Auf Schusters Rappen Albanien erkunden? 39 Seiten mit 16 Wanderungen, zwei in Nord-Mazedonien, samt kostenlos herunterladbarer GPS-Tracks führen durch bezaubernde Landschaften mit eindrücklicher Natur. Albanien bietet eine ganz besondere Kulisse für Fahrradfahrer, Skifahrer und Schneetourengeher, Kanuten, Reiter und Kletterer, gleich ob alpin oder Boulderer - unser Reiseführer zeigt die besten Spots. Wer gerne Urlaub am Meer verbringt: Albaniens Strände sind alle aufgeführt, dank ergänzender hilfreicher Hinweise finden Sie garantiert Ihren Traumstrand.Kultur und Geschichte: Albanien bietet die ganze Bandbreite europäischer Geschichte. Ob antike griechische Statuen, Gassen und Basare osmanischer Städte, christlich-orthodoxe güldene Ikonen oder Mahnmale der brutalen Diktatur: Geschichtsinteressierte finden in Albanien reichlich Anschauungsmaterial. Unser Albanien-Reiseführer verrät, wo Sie antike Spuren ebenso finden wie UNESCO-Welterbestätten oder die sogenannten "Lost Places" der jüngeren Geschichte.Essen und Trinken: Die albanische Küche ähnelt der anderer Balkanländer, zudem gibt es türkische und italienische Einflüsse, leicht erkennbar an den Bezeichnungen der Speisen wie "makarona" für Nudeln. Geheimtipps zur albanischen Kulinarik lassen Sie nicht hungrig bleiben.Übernachten in Albanien: Große Resorts, wie aus Spanien oder der Türkei bekannt, sind - Gott sei Dank -selten. Bunte Paläste in Badeorten halten nicht immer, was die Eingangshalle mit Marmor, Glas und Glanzmetall verspricht. Wo und wie man gute Privatunterkünfte findet, sowie hilfreiche Tipps für Camper und Wohnmobilurlauber, bietet unser Albanien-Reiseführer.Kostenlos und registrierungsfrei stehen 16 GPS-Tracks und die mmtravel-tracks-App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub in Albanien bereit.Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Albanien Reiseführer Michael Müller Verlag
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Reiseführer AlbanienDer Albanien-Reiseführer von Ralph-Raymond Braun glänzt mit 492 prall gefüllten Seiten, 254 Farbfotos und 30 Karten plus herausnehmbarer Faltkarte im Maßstab 1:500.000. Mit mehr als 180 beschriebenen Orten, 16 Wanderungen, davon zwei in Nord-Mazedonien, samt GPS-Tracks zum kostenlosen Download und der registrierungsfreien gratis mmtravel-Tracks-App ist er der ideale Begleiter für Ihren Albanien-Urlaub. Vor Ort akribisch für Sie recherchiert und ausprobiert: Profitieren Sie in Ihrer schönsten Zeit des Jahres von den hilfreichen Tipps und Hinweisen des Albanien-Reiseführers. Geheimtipps des Autors sind hervorgehoben, ebenso wie ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe.Albanien im Überblick: Erkunden Sie mit dem Albanien-Reiseführer die ganze Pracht des Landes: Tirana, die Haupstadt Albaniens und die Landesmitte mit Durrës, Krujë und Lezha. Nordalbanien um Shkodra. Die Albanischen Alpen mit dem von Felswänden gesäumten Koman-See, dem GroßenBergland, Dukagjin, Gjakova-Bergland/Tropoja. Die Regionen Puka, Dibra, Mat, Mirdita südlich des Drin. Plus: ein Abstecher in den Kosovo. Südalbanien lockt mit der Myzeqe, Berat, Vlora, dem Shushica-Tal, dem Llogora-Pass. Albaniens Strände an der albanischen Riviera und der Küste am Ionischen Meer, Saranda, Drino-Tal, Gjirokastra, den Regionen Dropull und Lunxhera sowie dem Vjosa-Tal. Das nur wenig bereiste Ostalbanien ist für Abenteurer sowie Natur- und Vogelfreunde wie gemacht: Korça, Voskopoja, Nationalpark Prespa mit den Prespaseen, der Ohridsee und Elbasan.Albanien aktiv: Auf Schusters Rappen Albanien erkunden? 39 Seiten mit 16 Wanderungen, zwei in Nord-Mazedonien, samt kostenlos herunterladbarer GPS-Tracks führen durch bezaubernde Landschaften mit eindrücklicher Natur. Albanien bietet eine ganz besondere Kulisse für Fahrradfahrer, Skifahrer und Schneetourengeher, Kanuten, Reiter und Kletterer, gleich ob alpin oder Boulderer - unser Reiseführer zeigt die besten Spots. Wer gerne Urlaub am Meer verbringt: Albaniens Strände sind alle aufgeführt, dank ergänzender hilfreicher Hinweise finden Sie garantiert Ihren Traumstrand.Kultur und Geschichte: Albanien bietet die ganze Bandbreite europäischer Geschichte. Ob antike griechische Statuen, Gassen und Basare osmanischer Städte, christlich-orthodoxe güldene Ikonen oder Mahnmale der brutalen Diktatur: Geschichtsinteressierte finden in Albanien reichlich Anschauungsmaterial. Unser Albanien-Reiseführer verrät, wo Sie antike Spuren ebenso finden wie UNESCO-Welterbestätten oder die sogenannten "Lost Places" der jüngeren Geschichte.Essen und Trinken: Die albanische Küche ähnelt der anderer Balkanländer, zudem gibt es türkische und italienische Einflüsse, leicht erkennbar an den Bezeichnungen der Speisen wie "makarona" für Nudeln. Geheimtipps zur albanischen Kulinarik lassen Sie nicht hungrig bleiben.Übernachten in Albanien: Große Resorts, wie aus Spanien oder der Türkei bekannt, sind - Gott sei Dank -selten. Bunte Paläste in Badeorten halten nicht immer, was die Eingangshalle mit Marmor, Glas und Glanzmetall verspricht. Wo und wie man gute Privatunterkünfte findet, sowie hilfreiche Tipps für Camper und Wohnmobilurlauber, bietet unser Albanien-Reiseführer.Kostenlos und registrierungsfrei stehen 16 GPS-Tracks und die mmtravel-tracks-App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub in Albanien bereit.Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Albanien Reiseführer Michael Müller Verlag (Män...
10,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Reiseführer AlbanienDer Albanien-Reiseführer von Ralph-Raymond Braun glänzt mit 492 prall gefüllten Seiten, 254 Farbfotos und 30 Karten plus herausnehmbarer Faltkarte im Maßstab 1:500.000. Mit mehr als 180 beschriebenen Orten, 16 Wanderungen, davon zwei in Nord-Mazedonien, samt GPS-Tracks zum kostenlosen Download und der registrierungsfreien gratis mmtravel-Tracks-App ist er der ideale Begleiter für Ihren Albanien-Urlaub. Vor Ort akribisch für Sie recherchiert und ausprobiert: Profitieren Sie in Ihrer schönsten Zeit des Jahres von den hilfreichen Tipps und Hinweisen des Albanien-Reiseführers. Geheimtipps des Autors sind hervorgehoben, ebenso wie ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe.Albanien im Überblick: Erkunden Sie mit dem Albanien-Reiseführer die ganze Pracht des Landes: Tirana, die Haupstadt Albaniens und die Landesmitte mit Durrës, Krujë und Lezha. Nordalbanien um Shkodra. Die Albanischen Alpen mit dem von Felswänden gesäumten Koman-See, dem GroßenBergland, Dukagjin, Gjakova-Bergland/Tropoja. Die Regionen Puka, Dibra, Mat, Mirdita südlich des Drin. Plus: ein Abstecher in den Kosovo. Südalbanien lockt mit der Myzeqe, Berat, Vlora, dem Shushica-Tal, dem Llogora-Pass. Albaniens Strände an der albanischen Riviera und der Küste am Ionischen Meer, Saranda, Drino-Tal, Gjirokastra, den Regionen Dropull und Lunxhera sowie dem Vjosa-Tal. Das nur wenig bereiste Ostalbanien ist für Abenteurer sowie Natur- und Vogelfreunde wie gemacht: Korça, Voskopoja, Nationalpark Prespa mit den Prespaseen, der Ohridsee und Elbasan.Albanien aktiv: Auf Schusters Rappen Albanien erkunden? 39 Seiten mit 16 Wanderungen, zwei in Nord-Mazedonien, samt kostenlos herunterladbarer GPS-Tracks führen durch bezaubernde Landschaften mit eindrücklicher Natur. Albanien bietet eine ganz besondere Kulisse für Fahrradfahrer, Skifahrer und Schneetourengeher, Kanuten, Reiter und Kletterer, gleich ob alpin oder Boulderer - unser Reiseführer zeigt die besten Spots. Wer gerne Urlaub am Meer verbringt: Albaniens Strände sind alle aufgeführt, dank ergänzender hilfreicher Hinweise finden Sie garantiert Ihren Traumstrand.Kultur und Geschichte: Albanien bietet die ganze Bandbreite europäischer Geschichte. Ob antike griechische Statuen, Gassen und Basare osmanischer Städte, christlich-orthodoxe güldene Ikonen oder Mahnmale der brutalen Diktatur: Geschichtsinteressierte finden in Albanien reichlich Anschauungsmaterial. Unser Albanien-Reiseführer verrät, wo Sie antike Spuren ebenso finden wie UNESCO-Welterbestätten oder die sogenannten "Lost Places" der jüngeren Geschichte.Essen und Trinken: Die albanische Küche ähnelt der anderer Balkanländer, zudem gibt es türkische und italienische Einflüsse, leicht erkennbar an den Bezeichnungen der Speisen wie "makarona" für Nudeln. Geheimtipps zur albanischen Kulinarik lassen Sie nicht hungrig bleiben.Übernachten in Albanien: Große Resorts, wie aus Spanien oder der Türkei bekannt, sind - Gott sei Dank -selten. Bunte Paläste in Badeorten halten nicht immer, was die Eingangshalle mit Marmor, Glas und Glanzmetall verspricht. Wo und wie man gute Privatunterkünfte findet, sowie hilfreiche Tipps für Camper und Wohnmobilurlauber, bietet unser Albanien-Reiseführer.Kostenlos und registrierungsfrei stehen 16 GPS-Tracks und die mmtravel-tracks-App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub in Albanien bereit.Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.Hinweis: Dieser Artikel kann nur an eine deutsche Lieferadresse ausgeliefert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Albanien Reiseführer Michael Müller Verlag (Män...
10,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Reiseführer AlbanienDer Albanien-Reiseführer von Ralph-Raymond Braun glänzt mit 492 prall gefüllten Seiten, 254 Farbfotos und 30 Karten plus herausnehmbarer Faltkarte im Maßstab 1:500.000. Mit mehr als 180 beschriebenen Orten, 16 Wanderungen, davon zwei in Nord-Mazedonien, samt GPS-Tracks zum kostenlosen Download und der registrierungsfreien gratis mmtravel-Tracks-App ist er der ideale Begleiter für Ihren Albanien-Urlaub. Vor Ort akribisch für Sie recherchiert und ausprobiert: Profitieren Sie in Ihrer schönsten Zeit des Jahres von den hilfreichen Tipps und Hinweisen des Albanien-Reiseführers. Geheimtipps des Autors sind hervorgehoben, ebenso wie ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe.Albanien im Überblick: Erkunden Sie mit dem Albanien-Reiseführer die ganze Pracht des Landes: Tirana, die Haupstadt Albaniens und die Landesmitte mit Durrës, Krujë und Lezha. Nordalbanien um Shkodra. Die Albanischen Alpen mit dem von Felswänden gesäumten Koman-See, dem GroßenBergland, Dukagjin, Gjakova-Bergland/Tropoja. Die Regionen Puka, Dibra, Mat, Mirdita südlich des Drin. Plus: ein Abstecher in den Kosovo. Südalbanien lockt mit der Myzeqe, Berat, Vlora, dem Shushica-Tal, dem Llogora-Pass. Albaniens Strände an der albanischen Riviera und der Küste am Ionischen Meer, Saranda, Drino-Tal, Gjirokastra, den Regionen Dropull und Lunxhera sowie dem Vjosa-Tal. Das nur wenig bereiste Ostalbanien ist für Abenteurer sowie Natur- und Vogelfreunde wie gemacht: Korça, Voskopoja, Nationalpark Prespa mit den Prespaseen, der Ohridsee und Elbasan.Albanien aktiv: Auf Schusters Rappen Albanien erkunden? 39 Seiten mit 16 Wanderungen, zwei in Nord-Mazedonien, samt kostenlos herunterladbarer GPS-Tracks führen durch bezaubernde Landschaften mit eindrücklicher Natur. Albanien bietet eine ganz besondere Kulisse für Fahrradfahrer, Skifahrer und Schneetourengeher, Kanuten, Reiter und Kletterer, gleich ob alpin oder Boulderer - unser Reiseführer zeigt die besten Spots. Wer gerne Urlaub am Meer verbringt: Albaniens Strände sind alle aufgeführt, dank ergänzender hilfreicher Hinweise finden Sie garantiert Ihren Traumstrand.Kultur und Geschichte: Albanien bietet die ganze Bandbreite europäischer Geschichte. Ob antike griechische Statuen, Gassen und Basare osmanischer Städte, christlich-orthodoxe güldene Ikonen oder Mahnmale der brutalen Diktatur: Geschichtsinteressierte finden in Albanien reichlich Anschauungsmaterial. Unser Albanien-Reiseführer verrät, wo Sie antike Spuren ebenso finden wie UNESCO-Welterbestätten oder die sogenannten "Lost Places" der jüngeren Geschichte.Essen und Trinken: Die albanische Küche ähnelt der anderer Balkanländer, zudem gibt es türkische und italienische Einflüsse, leicht erkennbar an den Bezeichnungen der Speisen wie "makarona" für Nudeln. Geheimtipps zur albanischen Kulinarik lassen Sie nicht hungrig bleiben.Übernachten in Albanien: Große Resorts, wie aus Spanien oder der Türkei bekannt, sind - Gott sei Dank -selten. Bunte Paläste in Badeorten halten nicht immer, was die Eingangshalle mit Marmor, Glas und Glanzmetall verspricht. Wo und wie man gute Privatunterkünfte findet, sowie hilfreiche Tipps für Camper und Wohnmobilurlauber, bietet unser Albanien-Reiseführer.Kostenlos und registrierungsfrei stehen 16 GPS-Tracks und die mmtravel-tracks-App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub in Albanien bereit.Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.Hinweis: Dieser Artikel kann nur an eine deutsche Lieferadresse ausgeliefert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Albanische Geschichte
21,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 71. Kapitel: Balkankriege, Geschichte Albaniens, Karl I., Korfu-Kanal-Zwischenfall, Illyrer, Fürstentum Albanien, Politische Krise in Albanien seit 2009, Landnahme der Slawen auf dem Balkan, Albanischer Aufstand in Mazedonien 2001, Nordepirus, Kanun, Apollonia, Venezianisches Albanien, Königreich Albanien, Sigurimi, Gelbes Haus, Marubi, Fall Aristotelis Goumas, Benda, Operation Libelle, Großalbanien, Kongress von Lushnja, Schlacht von Nok ic, Lotterieaufstand, Tiranapakt, Liga von Prizren, Liste der Mitglieder des Politbüros und des Sekretariats der PPSh, Kongress von Monastir, Amantia, Task Force ALBA, Albanien und die Europäische Union, Liga von Lezha, Chunavia, Kastrioten, Thomas Preljubovic, Muzaka, Jirecek-Linie, Londoner Botschafterkonferenz, Vilayet Manastir, Bue Shpata, Glavinitza, Thopia. Auszug: Erste Spuren von menschlicher Besiedlung auf dem Gebiet des heutigen Staates Albanien stammen aus der Altsteinzeit. Den Funden aus Xara südlich von Saranda und Gajtan bei Shkodra wird ein Alter von bis zu 100.000 Jahren zugeordnet. Für die Zeit von etwa 30.000 bis 10.000 v. Chr. wurden rund ein Dutzend Siedlungsorte nachgewiesen. Sehr zahlreich sind die Funde aus der Jungsteinzeit. Die Menschen wurden sesshaft. Im Kreis Korça wurden bei Dunavec und Maliq größere Siedlungen im Stil von Pfahlbauten gefunden. Aus dieser Zeit stammen auch zahlreiche Keramiken. Während der Kupfersteinzeit wurde auch in Albanien Kupfererz gewonnen. Während der Bronzezeit entstanden erste Befestigungsanlagen. Die Eisenzeit ging mit großen Umbrüchen einher, die im Zusammenhang mit den einwandernden Indogermanen zu sehen sind. Vor allem in Nordalbanien wurde Eisenerz abgebaut, was auch den überregionalen Warenaustausch förderte. Es entstanden immer größere Befestigungen sowie als neues Bestattungsritual zahlreiche Hügelgräber, zu deren bedeutendsten diejenigen von Pazhok (Elbasan), Barça (Korça) und Piskova (Përmet) zählen. Aus der Region des Kleinen Prespasees stammen die ältesten Höhlenmalereien Albaniens (bei Tren), die ebenfalls in dieser Zeit entstanden. Bedeutende Städte während der Antike auf dem heutigen StaatsgebietIn der Antike war der westliche Balkan und damit auch das Gebiet des heutigen Albanien von illyrischen Stämmen besiedelt. Die Beziehung der antiken Illyrer zu den modernen Albanern ist umstritten. Seit dem 6. Jahrhundert vor Christus entstanden an der albanischen Küste griechische Kolonien. So sind zum Beispiel die Städte Lezha (griech. Lissos), Durrës (griech. zuerst Epidamnos, später Dyrrachion), Apollonia und Butrint (griech. Buthroton) Gründungen griechischer Siedler gewesen. Seit dem 5. Jahrhundert gelang es einigen illyrischen Stammesfürsten, kurzlebige Reiche zu gründen, die nach dem Tod des jeweiligen Potentaten zumeist schnell wieder zerfielen. 250 - 231 v. C

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot