Stöbern Sie durch unsere Angebote (68 Treffer)

Die Bildungssysteme Europas - Albanien
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die aktualisierte und in Teilen neu erarbeitete vierte Auflage der Bildungssysteme Europas beschreibt in dieser Form bisher einmalig die Bildungssysteme aller souveränen Staaten Europas. Der Länderbeitrag Albanien ist so gegliedert, dass er historische Entwicklungslinien aufzeigt, Reformen im Bildungssystem und ihre Kontextbedingungen beschreibt, die Organisation des jeweiligen Schulsystems sowie das System der allgemein- und berufsbildenden Schulen analysiert, aktuelle Probleme wie die Integration der Flüchtlinge und Asylsuchenden in das Bildungssystem thematisiert und Entwicklungsperspektiven des jeweiligen Bildungssystems aufzeigt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Zu Fuß in Albanien - 1996
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wanderung führt von der Hafenstadt Durres durch Mittelalbanien bis nach Bilisht nahe der griechischen Grenze. Klaus Wehr (1952) arbeitete in der Seefahrt und im Vermessungswesen. Durch die ehrenamtliche Betreuung von Flüchtlingen lernte er fremde Menschen kennen und hatte dadurch die Möglichkeit, Reisen in fremde Länder mit engem Kontakt zu Einheimischen zu unternehmen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Nach Albanien - Bericht einer Reise
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Nadaç ist eigentlich kein Dorf, kein richtiges Dorf, sondern eine zufällige Ansammlung flacher Häuser und kleiner Gärten, durch Zäune und Mauern von einander getrennt, durch Straßen miteinander verbunden - wenn man das mäandernde System der Wege Straßen nennen möchte. Jörg Dauscher lernte als Gast einer albanischen Familie Dorfleben und Gebräuche kennen. Anschließend bereiste Dauscher das gesamte Land. Mit viel Sympathie für Land und Leute schildert Dauscher den Dorfalltag und seine Reiseerlebnisse. Einzelne kurze Szenen, Beobachtungen und Reflexionen ergeben einen poetischen Bilderbogen eines Landes im Umbruch. Jörg Dauscher ist Jahrgang 1975 und wuchs im Fränkischen auf. Seit Mitte der neunziger Jahre lebt und arbeitet er in Berlin. Die Invasion der Träume ist seine dritte Veröffentlichung.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Eine Reise in die Fremde - Albanien 1995
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die einwöchige Reise mit führt von Tirana aus mit dem PKW nach Kruja, Berat und Korca. Klaus Wehr (1952) arbeitete in der Seefahrt und im Vermessungswesen. Durch die ehrenamtliche Betreuung von Flüchtlingen lernte er fremde Menschen kennen und hatte dadurch die Möglichkeit, Reisen in fremde Länder mit engem Kontakt zu Einheimischen zu unternehmen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Albanien - Bauten, Trachten und Geräte Nordalba...
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Albanien & Montenegro mit dem Motorrad - Reise ...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum nach Albanien fahren ? Albanien befindet sich im Aufbruch, öffnet sich seit 1990 in einem rasanten Tempo, möchte als Urlaubsland entdeckt werden, und das nicht nur wegen der dringend benötigten Devisen von Touristen. Welches Lachen wir auf die Gesichter zauberten, wenn wir (in Englisch) sagten, dass wir ausschließlich Albanien bereisen und nicht etwa auf der üblichen Durchgangsroute nach Griechenland sind! Dieses Balkanland war über fünf Jahrzehnte von der Umwelt in totaler Isolation während des kommunistischen Regimes durch Enver Hoxha abgeschottet, und wie in kommunistischen Diktaturen so üblich, in den Ruin getrieben. Sieben Jahre nach Ende des Kommunismus in 1997 herrschten im Land Bürgerkrieg und Anarchie. Von der italienischen Adria nur 80 Kilometer Luftlinie entfernt blieb es lange Zeit ein fehlender Mosaikstein auf der Europakarte. Ein sonniges Gebirgsland im westlichen Balkan von der Größe des Bundeslandes Brandenburg, ist es ein Paradies für Enduristen, die von keinen Verboten eingeschränkt werden, das gilt auch für das wilde Campen. Wie schon 2012 in Rumänien ist es für uns spannend, ein Land im Aufbruch zu besuchen und zu erleben. Irgendwann wird es angepasst an den Tourismus von seiner Ursprünglichkeit etwas verloren haben. Marbie Stoner ist Jahrgang 1958, Mutter von zwei Töchtern, und schreibt unter Pseudonym. Sie lebt in Karben im Wetteraukreis in Hessen. Sie absolvierte einen Kurs in Die Kunst des Schreibens an der Axel Anderson Akademie im Bereich Belletristik sowie zahlreiche Kurse in der Hobbymalerei: Porträt und Landschaft. Veröffentlichungen bisher sechs E-Books mit Motorradreiseberichten aus Europa und Marokko. Ferner ist sie Mitglied in der KünstlerInitiative Karben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Islamisierung Albaniens und des Kosovo währ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Veranstaltung: Der Islam auf dem südlichen Balkan, Sprache: Deutsch, Abstract: Es wird untersucht, welche Gründe zur erfolgreichen Islamisierung von Albanien und dem Kosovo im Osmanischen Reich führten. Albanien und der Kosovo wurden bereits sehr früh christianisiert. Schon im 6.Jahrhundert galt Albanien als christliches Land und aus den heutigen albanischen Gebieten, kamen bereits in den ersten Jahrhunderten der Ausbreitung der christlichen Religion, zwei Päpste. Papst Eleutherios (177-193) und Papst Innozenz (401-417), (Musaj 2011:25). Seit dem Zerfall des römischen Reiches und dem christlichen Schisma im 11. Jahrhundert, in katholische und orthodoxe Kirche, verlief in der Region die Trennlinie zwischen beiden Kirchen. Die Feindschaft war im Verlauf der Jahrhunderte unterschiedlich ausgeprägt und die Gebiete standen abwechselnd unter katholischem und unter orthodoxem Einfluss. Es mag ein Grund gewesen sein, warum der christliche Glaube nicht so tief verwurzelt war und die Bevölkerung eine gewisse Flexibilität mit religiösen Veränderungen entwickelte. Der Islam begann sich relativ rasch im Kosovo auszubreiten. Bereits in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts, nahmen weite Teile der städtischen Bevölkerung den Islam an. Zu gewaltsamen Islamisierungswellen kam es durch eine gezielte Konversionspolitik der Osmanen seit dem Ende des 17. Jahrhunderts infolge von Aufständen christlicher Bevölkerungsgruppen und militärischer Niederlagen der Osmanen. Trotz dem starken Freiheitswillen und unzähliger Aufstände, bekannten sich bis zum Ende der osmanischen Herrschaft etwa 2/3 der Albaner zum Islam. Im Kosovo war es ähnlich, da auch dort die Bevölkerung zu einem großen Teil aus Albanern bestand, die oftmals aus Nordalbanien in die fruchtbaren Ebenen in den Kosovo migrierten. Mit den Gründen, die zu der nachhaltigen Islamisierung führten werde ich mich beschäftigen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Nach Albanien, Karl! - Eine andere Reise in das...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie kommt ein deutscher Prinz vom Rhein (aus Neuwied) auf den Fürstenthron von Albanien, so geschehen im Jahre 1914? Diese Frage, schon vor 28 Jahren während einer Albanienreise entstanden, war der Ausgangspunkt für den Sachroman, in dem wir Karl Richter als Korrespondenten einer Wiener Tageszeitung auf die Zeitreise nach Durazzo (heute Durres) schicken, um die Frage zu beantworten. Sein persönliches Abenteuer vermischt sich mit dem politischen des Prinzen zu Wied, Fürst (Mbret) von Albanien. Die bewundernswerte Expertin Amelie von Godin, die couragierte Britin Miss Durham wie auch der umtriebige Baron Nopcsa begegnen ihm dabei, ein Interview mit Kaiser Wilhelm II. auf Korfu verschafft Abwechselung. Verrat, Intrigen und der Ausbruch des 1. Weltkrieges aber bereiten dem diplomatischen Experiment (Kondominium) der damaligen Großmächte nach 180 Tagen ein leises und unwürdiges Ende. Tröstlich nur, dass Karl Richter schließlich die Liebe seines Lebens findet. Peter Marxheimer (ein Pseudonym), Jahrgang 1950, stammt aus Stendal, ging in Detmold zur Schule und studierte Geographie und Politik in München und Marburg. An Studium, Promotion und Lehrerausbildung schlossen sich Reisen u. a. nach Iran, Albanien und Indien an. Das Interesse an der Geschichte der Kulturen und der Blick auf globale Zusammenhänge war dabei immer vorrangig. Den Lebensunterhalt bestritt er lange Zeit als Mitarbeiter in Arzneimittelfirmen, um zuletzt wieder im erlernten Beruf als Lehrer anzukommen. Die Idee, das Buch zu schreiben, entstand schon vor 28 Jahren auf der Albanienreise. Aber erst eine besondere Umbruchsituation vor drei Jahren verschaffte Zeit und Gelegenheit dazu. Der Gedanke, den Protagonisten Karl Richter wieder loszuschicken (Armenien/Kurdistan/Persien 1915), hängt nun von weiterer Zeit und Gelegenheit ab.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Das Reiterrelief der Villa Albani. Historische ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Archäologie, Note: 2,0, Universität Leipzig (Klassische Archäologie), Veranstaltung: Analyse und Interpretation archäologischer Funde und Befunde, Sprache: Deutsch, Abstract: Auch in aktueller Zeit wird das Albani Relief unter Archäologen kontrovers diskutiert, wobei jedoch Winckelmanns Thesen inzwischen weitestgehend verworfen und neue Thesen auf der Grundlage der verwendeten stilistischen und dekorativen Mittel aufgestellt wurden. Da das Relief im Vergleich zu anderen der klassischen Zeit recht groß ist, ein spezielles Motiv aufweist und nach Rom geraubt wurde, macht es dies für die Wissenschaft äußerst interessant und erforschenswert. Die vorliegende Arbeit soll die bisherigen Erkenntnisse über das Relief zusammenfassen und ausgewählte Thesen nach aktuellem Forschungsstand analysieren und bewerten. Am Anfang steht die Beschreibung des Reliefs mit seinem Erhaltungszustand auf der Grundlage des Originals. Es folgt die Interpretation und Datierung mittels stilistischer Einordnung. Hierzu werden zwei Vergleichsreliefs (Grabmal des Dexileos, Chalandri Relief) sowie das Parthenon herangezogen. Um seine Entstehung zeitlich einzugrenzen, folgt die historische Einordnung, welche sich vor allem auf die im Relief gezeigte Felswand bezieht, auf deren Grundlage zwei Thesen zur Historie aufgestellt wurden. Anschließend wird die daraus resultierende Bedeutung sowie der Aufstellungskontext, in den das Relief eingeordnet werden muss, erörtert. Es folgt die Analyse des Wahrheitsgehaltes der dargestellten Szene. Hierbei wird der Frage nachgegangen, inwieweit die Szene das tatsächliche Leben eines Soldaten in der Antike widerspiegelt. Abschließend werden die herausgearbeiteten Feststellungen prägnant zusammengefasst. Es wird darüber hinaus festgestellt, welche Bedeutung dem Relief damals, wie auch heute zugesprochen werden kann und inwieweit sich der heutige Archäologe in Analyse und Thematik festlegen kann. Auch wenn Winckelmann sehr umfangreich über das Relief berichtete, bilden seine Arbeiten auf Grund neuerer Erkenntnisse nicht die Forschungsgrundlage. Diese bildet v. a. das Werk von Prof. Dr. Felix Pirson Ansichten des Krieges von 2014 sowie die 1992 erschienenen Andres Agathoi-Studien zum Realitätsgehalt der Bewaffnung attischer Krieger auf Denkmälern klassischer Zeit von Prof. Dr. Thomas Schäfer.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Albanien Tour 2016 - mit 40 hart gekochten Eier...
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer fährt mit 40 hart gekochten Eiern in den Süden? Richtig! ICH. Mit einem Jeep über Kroatien, Montenegro nach Albanien. Eine selbst geplante Tour mit langen Offroad- Passagen in Albanien inmitten einer unbeschreiblich schönen Natur. 1000 - Sterne - Hotel, oder Höhle, oder auch mal ein Campingplatz, oder einfach auf einer Wiese am Fluss. So muss Urlaub sein! Vor ein paar Jahren bin ich zum ersten Mal auf einen Trip nach Italien unterwegs. Dort entdecke ich meine neue Leidenschaft für das Fahren mit Geländewagen und filme erstmals während der Fahrt. Später kommen Reisen nach Norwegen, Marokko, Rumänien, Kroatien, Montenegro, Albanien dazu. Da die Erinnerungen mit der Zeit verblassen, beginne ich in Marokko das Tagebuch meiner Reise mitzuschreiben. Film und Bild beschreiben jedoch nur sporadisch die unglaublichen Abenteuer und Begebenheiten auf den Reisen. So ist mit dem letzen Trip 36 nach Marokko und zurück erstmals der Entschluss gereift, die Erlebnisse in Buchform festzuhalten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot