Angebote zu "Roman" (41 Treffer)

Albani Raffrollo Roman
14,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Albani Raffrollo Roman 60 x 140 cm grau Das Raffrollo mit praktischer Hakenaufhängung. Ohne Kleben oder Bohren werden die Haken einfach in den Fensterrahmen eingesetzt.´´Maße: 60 x 140 cm Farbe: grau mit Einfassung inkl. 2 Haken

Anbieter: hitseller.de
Stand: 10.04.2018
Zum Angebot
Albani Raffrollo Roman
12,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Albani Raffrollo Roman 45 x 140 cm grau Das Raffrollo mit praktischer Hakenaufhängung. Ohne Kleben oder Bohren werden die Haken einfach in den Fensterrahmen eingesetzt.´´Maße: 45 x 140 cm Farbe: grau mit Einfassung inkl. 2 Haken

Anbieter: hitseller.de
Stand: 10.04.2018
Zum Angebot
Europa Erlesen Albanien als Buch von
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,95 € / in stock)

Europa Erlesen Albanien:Europa erlesen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Nach Albanien, Karl! - Eine andere Reise in das...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie kommt ein deutscher Prinz vom Rhein (aus Neuwied) auf den Fürstenthron von Albanien, so geschehen im Jahre 1914? Diese Frage, schon vor 28 Jahren während einer Albanienreise entstanden, war der Ausgangspunkt für den Sachroman, in dem wir Karl Richter als Korrespondenten einer Wiener Tageszeitung auf die Zeitreise nach Durazzo (heute Durres) schicken, um die Frage zu beantworten. Sein persönliches Abenteuer vermischt sich mit dem politischen des Prinzen zu Wied, Fürst (Mbret) von Albanien. Die bewundernswerte Expertin Amelie von Godin, die couragierte Britin Miss Durham wie auch der umtriebige Baron Nopcsa begegnen ihm dabei, ein Interview mit Kaiser Wilhelm II. auf Korfu verschafft Abwechselung. Verrat, Intrigen und der Ausbruch des 1. Weltkrieges aber bereiten dem diplomatischen Experiment (Kondominium) der damaligen Großmächte nach 180 Tagen ein leises und unwürdiges Ende. Tröstlich nur, dass Karl Richter schließlich die Liebe seines Lebens findet. Peter Marxheimer (ein Pseudonym), Jahrgang 1950, stammt aus Stendal, ging in Detmold zur Schule und studierte Geographie und Politik in München und Marburg. An Studium, Promotion und Lehrerausbildung schlossen sich Reisen u. a. nach Iran, Albanien und Indien an. Das Interesse an der Geschichte der Kulturen und der Blick auf globale Zusammenhänge war dabei immer vorrangig. Den Lebensunterhalt bestritt er lange Zeit als Mitarbeiter in Arzneimittelfirmen, um zuletzt wieder im erlernten Beruf als Lehrer anzukommen. Die Idee, das Buch zu schreiben, entstand schon vor 28 Jahren auf der Albanienreise. Aber erst eine besondere Umbruchsituation vor drei Jahren verschaffte Zeit und Gelegenheit dazu. Der Gedanke, den Protagonisten Karl Richter wieder loszuschicken (Armenien/Kurdistan/Persien 1915), hängt nun von weiterer Zeit und Gelegenheit ab.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Nach Albanien, Karl! als Buch von Peter Marxheimer
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,90 € / in stock)

Nach Albanien, Karl!:Eine andere Reise in das Jahr 1914. 1., Aufl. Peter Marxheimer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Die Verbannte - Roman
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Spiegelkabinett aus Begierde und Verrat, eine Liebe, die über den Tod hinausgeht, eine Welt aus Verhören und mitgeschnittenen Telefonaten - Ismail Kadares Roman »Die Verbannte« kann keine Figur verlassen, ohne Schuld auf sich zu laden. Auf der Premierenfeier seines neuesten Stücks wird der Autor Rudian Stefa von einer jungen Frau um eine Widmung gebeten. Ihre Freundin könne leider nicht kommen, sei aber eine große Bewundererin. Der Dramatiker kommt der Bitte nach, kurz darauf treffen sie sich wieder, sie beginnen eine Affäre. Einen kurzen, heftigen Streit später ist es die Ermittlungskommission, die ihn treffen möchte. Nach und nach erkennt Rudian Stefa das politische Ausmaß seiner Widmung und die tragische Reichweite seiner Affäre. Ismail Kadare ist einer der größten europäischen Erzähler unserer Zeit. In seinem Roman zeigt er eindrucksvoll auf, wie autoritäre Herrschaft alle zwischenmenschlichen Beziehungen deformiert: tiefgreifend, substantiell, bis über den Tod hinaus. Liebe und Schuld, Begierde und Verrat gehen so unweigerlich eine grausame Verbindung ein. Ismail Kadare, Albaniens berühmtester Autor, wurde 1936 im südalbanischen Gjirokastra geboren. Er studierte Literaturwissenschaften in Tirana und Moskau. Seine Werke wurden in vierzig Sprachen übersetzt, er gilt seit Jahren als Anwärter auf den Literaturnobelpreis. 2005 erhielt Kadare den Man Booker International Prize. 2015 wurde er mit dem Jerusalem Prize ausgezeichnet. Er ist Mitglied der französischen Ehrenlegion und lebt heute in Tirana und Paris.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Pyramide - Roman
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein ewiges steinernes Rätsel, so liegen die Pyramiden in der Wüste. Ismail Kadares »ägyptischer Roman« nimmt die Errichtung der sagenumwobenen Cheops-Pyramide zum Gegenstand einer vielsagenden politischen Parabel, aus der die Erfahrung totalitärer Herrschaft spricht. Als der junge Pharao Cheops verkündet, keine Pyramide errichten lassen zu wollen, erfasst die Berater des Herrschers große Unruhe: Ein Ägypten ohne Pyramiden ist unvorstellbar. Ein altes Papyrus gibt Aufschluss über ihren Ursprung. Stets ging ihrer Errichtung eine Staatskrise voraus. Nur eine Sache von solch grandioser Überflüssigkeit wie die Pyramiden vermag es, jene aufrührerischen Kräfte zu binden, die aus Überfluss und Wohlleben entstehen. Nach außen verschaffen sie Ruhm und Anerkennung, im Inneren stärken sie die Herrschaft des Pharao. Und so wird auch Cheops seine Pyramide errichten lassen: Ein Monster, das die Ägypter unterdrückt, peinigt und auszehrt, bevor es zuletzt den Körper des Pharao verschlingt. So liegen die Pyramiden nun in der Wüste, ein Grab und eine Metapher für das Scheitern monströser Utopien und den Verfall großer Weltreiche. Im Spiegel eines längst vergangenen Weltreiches erzählt Ismail Kadare von der Brutalität des Despotismus, nicht zuletzt vor dem Hintergrund totalitärer Herrschaft im 20. Jahrhundert. Ismail Kadare, Albaniens berühmtester Autor, wurde 1936 im südalbanischen Gjirokastra geboren. Er studierte Literaturwissenschaften in Tirana und Moskau. Seine Werke wurden in vierzig Sprachen übersetzt, er gilt seit Jahren als Anwärter auf den Literaturnobelpreis. 2005 erhielt Kadare den Man Booker International Prize. 2015 wurde er mit dem Jerusalem Prize ausgezeichnet. Er ist Mitglied der französischen Ehrenlegion und lebt heute in Tirana und Paris.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 30.01.2018
Zum Angebot
Der Schut, 1 MP3-CD / Gesammelte Werke, MP3-CDs...
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Gelesen von Peter Sodann, ca. 1050 Min. auf 2 mp3-CDs. Nach Abenteuern in der Teufelsschlucht und bei der Juwelenhöhle treffen Kara Ben Nemsi und seine Begleiter auf das Oberhaupt der Verbrecher, den ´´Schut´´. Manche gefährliche Situation wird heraufbeschworen, ehe die Jagd, die in der tunesischen Wüste begann, in Albanien zu Ende geht. Band 6 von Karl Mays Orientzyklus (gesamt 6 Bände). Alle weiteren Bände liegen als Buch, ebook und Hörbuch (mp3- und Audio-Format) vor:´´Durch die Wüste´´ (Band 1), ´´Durchs wilde Kurdistan´´ (Band 2), ´´Von Bagdad nach Stambul´´ (Band 3), ´´In den Schluchten des Balkan´´ (Band 4) und ´´Durch das Land der Skipetaren´´ (Band 5).

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Der Schatz auf Pagensand
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Daß Störtebeckers Schatz irgendwo auf einer Elbinsel versteckt liegt, weiß ja jeder. Höchste Zeit, daß er gefunden wird! Auf einem morschen Jollenkreuzer machen sich vier Freunde auf die Suche. Was sie finden, nachdem ihre ´Freundin der Winde´ gesunken ist, hat mit dem Schatz dann allerdings wenig zu tun. Ein richtig gefährliches Abenteuer voller Witz und Raffinement. Schatzsuche auf der Elbe! Als Benno, Georg, Jan und Jutta heimlich mit einem alten Segelboot aufbrechen, um auf einer der vielen unbewohnten Inseln einen längst vergessenen Schatz zu heben, werden sie in immer abenteuerlichere Geschehnisse verwickelt. Mit zahlreichen Karten und einem zusätzlichen Spezialauftrag des ´´Königs von Albanien´´ unterwegs, kommen ihnen sogar ein paar schießwütige Ganoven in die Quere. Doch damit nicht genug: Vor Pagensand erleiden die Vier Schiffbruch und müssen plötzlich völlig auf sich gestellt um ihr Überleben kämpfen. Da machen sie eine folgenschwere Entdeckung...

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Balkanmärchen auf 251 Seiten - 67 Märchen der S...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus Albanien / Bulgarien, Serbien und Kroatien Einleitung Der Titel »Balkanmärchen« entspricht nicht ganz dem geographischen Gebiet, aus dem die Märchen dieses Bandes stammen. Es fehlen darin von den Völkern der Balkanhalbinsel die Griechen, Aromunen (Zinzaren, Mazedowlachen) und Türken, und mit der Aufnahme von Märchen aus Kroatien wird die Balkanhalbinsel überschritten. Enthalten sind in diesem Bande also nur s e r b o k r o a t i s c h e , b u l g a r i - s c h e und a l b a n i s c h e Märchen. Eine Auswahl aus den Märchen der Serbokroaten, Bulgaren und Albaner so zu treffen, daß für jedes Volk etwas dem Stoffe oder der Form nach Eigentümliches herauskommt, ist kaum Möglich. Die Völker der Balkanhalbinsel grenzen eng aneinander, die Sprachgrenzen durchkreuzen sich z.T. so, daß Wanderungen der Märchen von einem Volk zum andern notwendig stattfinden müssen. In Mazedonien z.B. wohnen Bulgaren, Serben, Albaner, Aromunen, Griechen und Türken neben- und durcheinander. Zweiund mehrsprachige Menschen gibt es daher eine große Menge; solche vernehmen Erzählungen in einer ihnen geläufigen Sprache und erzählen sie weiter in einer ihnen ebenso bekannten, in deren Gebiet die Märchen dann weiter von Mund zu Mund verbreitet werden. Dazu kommt, daß die Bekenner des Islam unter den Serben, Bulgaren und Albanern in enger Verbindung mit ihren orientalischen Religionsgenossen stehen, und daß ein islamitisches Volk, die T ü r k e n , ein halbes Jahrtausend auf der Balkanhalbinsel geherrscht hat. Dadurch ist der orientalische Märchenschatz dorthin gelangt. Das zeigt sich häufig noch in der Beibehaltung türkischer Wörter und in der orientalischen Färbung? was Sitten und Lebensanschauungen betrifft. Neben diesem mächtigen Einfluß kommen aber noch andre Beziehungen in Betracht. Aus dem südlichen, g r i e c h i s c h e n Teil der Balkanhalbinsel sind Märchen nach dem Norden gekommen, und die Serbokroaten von der Adriaküste Dalmatiens und Kroatiens standen jahrhundertelang in Berührung mit I t a l i e n ; Zweisprachigkeit, italienisch und serbokroatisch, ist daher in Dalmatien, namentlich auf den Inseln, ganz gewöhnlich. Ferner macht sich bei den kroatischen Märchen d e u t s c h e r Einfluß bemerkbar, z.T. vermittelt durch die Slowenen der Steiermark, Kärntens und Krams, die in unmittelbarer Berührung mit Deutschen wohnen. Endlich machen sich auch noch madjarische und rumänische Einflüsse geltend. So ist ein außerordentlich buntes Gemisch von Märchenstoffen entstanden, aus dem man kaum einen besonderen Besitz der einzelnen Völker auszuschei- den vermag. Auch kann man nicht sagen, daß die Erzählungsweise des einen Volkes von der des andern auffallend verschieden sei. Wer die Sprachen kennt, empfindet freilich die Unterschiede, die in deren Phraseologie und Satzbildung liegen und sozusagen eine verschiedene Tonart darstellen, allein in der Übertragung ins Deutsche kann das nicht wohl herauskommen. Bei der Übersetzung habe ich mich bemüht, möglichst getreu die Originale wiederzugeben; freilich wird dabei manches Überflüssige mit übersetzt. Die Erzählungsweise ist öfter außerordentlich weitschweifig. Kürzt man, so geht die ursprüngliche Art und Weise leicht ganz verloren; ich habe daher nur hier und da gar zu lange buchstäbliche Wiederholungen durch kürzere Wendungen ersetzt. Die Beibehaltung einzelner Wörter aus den Sprachen der Vorlagen beruht auch auf dem Bestreben, nichts Fremdartiges in die Übersetzung hineinzubringen. Autor

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 02.01.2018
Zum Angebot