Angebote zu "Frank" (10 Treffer)

Dietze, Frank: Reiseführer Albanien
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Reiseführer AlbanienStädte und Landschaften zwischen Mittelmeer und BalkanTaschenbuchvon Frank DietzeEAN: 9783897943933Einband: Kartoniert / BroschiertAuflage: 1. AuflageErscheinungsjahr: 2017Sprache: DeutschSeiten: 400Abbildungen: mehr als 250

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 20.02.2018
Zum Angebot
Dietze, Frank: Reiseführer Albanien (Taschenbuch)
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 30.11.2017Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Reisefuehrer AlbanienTitelzusatz: Staedte und Landschaften zwischen Mittelmeer und BalkanAuflage: 1. Auflage von 2018 // 1. AuflageAutor: Dietze, Frank // Shkëlzen,

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 20.02.2018
Zum Angebot
Reiseführer Albanien als Buch von Frank Dietze,...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,95 € / in stock)

Reiseführer Albanien:Städte und Landschaften zwischen Mittelmeer und Balkan Trescher-Reihe Reisen. 1. Auflage Frank Dietze, Alite Shkëlzen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Reiseführer Albanien als eBook Download von Fra...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(16,99 € / in stock)

Reiseführer Albanien:Städte und Landschaften zwischen Mittelmeer und Balkan Frank Dietze, Alite Shkëlzen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.02.2018
Zum Angebot
Reiseführer Albanien
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

- - - Alle Regionen Albaniens auf 400 Seiten - 24 Übersichtskarten und Stadtpläne - Mehr als 250 Farbfotos - Fundierte Informationen zu Geschichte, Kultur und Alltag - Extra-Kapitel zu Wandertouren in Albanien - Ausführliche Reisetipps von A bis Z - - - Immer mehr Besucher entdecken die Reize Albaniens, das bisher eher als Reiseziel für Abenteuerlustige galt. Das kleine Balkan-Land begeistert durch großartige Landschaften und herzliche Gastfreundschaft. Ziele sind vor allem die bunte und lebhafte Hauptstadt Tirana, die langen Sandstrände an der südlichen Adria und die Albanischen Alpen mit viel unberührter Natur. Antike Ausgrabungen, Festungen und Burgruinen zeugen von der illyrischen, griechischen, römischen und osmanischen Geschichte. Zu entdecken gibt es zahlreiche ursprüngliche Dörfer und malerische Städte wie Berat und Gjirokastër, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Der Trescher-Reiseführer ´´Albanien´´ beschreibt nicht nur sämtliche Sehenswürdigkeiten, sondern bietet neben ausführlichen Informationen zu Geschichte, Kultur, Wirtschaft und Politik des kleinen Balkanstaates auch viele praktische Tipps und Hinweise zur Reisevorbereitung. Ein zusätzliches Kapitel stellt die vielfältigen Wandermöglichkeiten in allen Regionen des Landes vor. Detaillierte Informationen zu diesem Trescher-Reiseführer finden Sie auf www.trescher-verlag.de

Anbieter: buecher.de
Stand: 24.12.2017
Zum Angebot
Reiseführer Albanien als eBook von Frank Dietze...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Reiseführer Albanien ab 16.99 EURO Städte und Landschaften zwischen Mittelmeer und Balkan

Anbieter: eBook.de
Stand: 29.01.2018
Zum Angebot
Reiseführer Albanien - Städte und Landschaften ...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

- - - Alle Regionen Albaniens auf 400 Seiten - 24 Übersichtskarten und Stadtpläne - Mehr als 250 Farbfotos - Fundierte Informationen zu Geschichte, Kultur und Alltag - Extra-Kapitel zu Wandertouren in Albanien - Ausführliche Reisetipps von A bis Z - - - Immer mehr Besucher entdecken die Reize Albaniens, das bisher eher als Reiseziel für Abenteuerlustige galt. Das kleine Balkan-Land begeistert durch großartige Landschaften und herzliche Gastfreundschaft. Ziele sind vor allem die bunte und lebhafte Hauptstadt Tirana, die langen Sandstrände an der südlichen Adria und die Albanischen Alpen mit viel unberührter Natur. Antike Ausgrabungen, Festungen und Burgruinen zeugen von der illyrischen, griechischen, römischen und osmanischen Geschichte. Zu entdecken gibt es zahlreiche ursprüngliche Dörfer und malerische Städte wie Berat und Gjirokastër, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Der Trescher-Reiseführer Albanien beschreibt nicht nur sämtliche Sehenswürdigkeiten, sondern bietet neben ausführlichen Informationen zu Geschichte, Kultur, Wirtschaft und Politik des kleinen Balkanstaates auch viele praktische Tipps und Hinweise zur Reisevorbereitung. Ein zusätzliches Kapitel stellt die vielfältigen Wandermöglichkeiten in allen Regionen des Landes vor. >>> Detaillierte Informationen zu diesem Reiseführer finden Sie auf der Website des Trescher Verlags. Die beiden Autoren dieses Reiseführers liebten die Idee, Albanien aus der Sicht eines einheimischen und eines deutschen Reiseleiters zu beschreiben. Dadurch ergänzen sich unterschiedliche Blickpunkte, die zu diesem Buch führten. Frank Dietze wurde 1980 geboren und wohnt in Leipzig. Nach dem Studium der Slawistik und Kunstgeschichte in Leipzig und Prag sammelte er vielfältige Erfahrungen in verschiedenen Berufen und Projekten. Das viele Reisen durch Europa weckte in ihm die Lust, Reiseleiter zu werden. Selbstständig und als freier Mitarbeiter bei Studiosus-Reisen, Hauptreisegebiete sind der Westliche Balkan, Tschechien und Deutschland. Shkëlzen Alite wurde in Tirana, Albanien, geboren. 1991 ging er nach Deutschland, wo er neun Jahre lang lebte und eine Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann absolvierte. 2001 kehrte er in seine Heimat zurück und studierte an der Universität Tirana vier Jahre lang Germanistik. Seitdem ist er in Albanien und auf dem Balkan als Reiseleiter tätig. Leidenschaftlich gerne bringt er seinen Gästen sein Heimatland nahe. Dort kennt er jeden Winkel und ist bestens vernetzt. Er interessiert sich für Fremdsprachen, wandert und schwimmt gerne.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Mbret (Dorian Hunter 28), Hörbuch, Digital, 1, ...
5,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dorian Hunter reist nach Wien, wo Coco von der Schwarzen Familie gefangen gehalten wird. Doch über Albanien wird das Flugzeug zur Notlandung gezwungen. Untote bedrohen die Passagiere! Hunter und die Stewardess Lisa Hellgath können fliehen - und geraten doch vom Regen in die Traufe, denn das Gebiet, in dem sie sich befinden, kennt nur ein Gesetz: Das Wort des ´´Mbret´´... 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Thomas Schmuckert, Frank Gustavus, Frank Felicetti, Katharina von Keller, Ursula Sieg. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/002804de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 22.11.2017
Zum Angebot
Die Märchenmörder
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Was hat Aschenputtel mit Sherlock-Holmes-Erfinder Arthur Conan Doyle zu tun? Gab es den Wolf und die sieben Geißlein auf der Titanic? Und spielt Dornröschen tatsächlich im Jahr 2471? Hat Rapunzel in Albanien gelebt? Schneewittchen in Hollywood? Und war Al Capone der Trauzeuge von Schneeweißchen? Wenn Sie dieses Buch gelesen haben, kennen Sie die Antworten. Dreizehn Topautoren haben aus dreizehn Märchen dreizehn Krimis gemacht: Frank Schätzing, Ingrid Noll, Zoë Beck, Andreas Izquierdo, Stefan Slupetzky, Angela Eßer, Norbert Horst, Thomas Kastura, Sandra Niermeyer, Ralf Kramp, U.A.O. Heinlein, Anke Gebert und Kai Hensel. Mit märchenhaften Illustrationen von Egbert Greven und einem Vorwort von Julius Moll. Zoë Beck, wuchs zweisprachig auf, pendelt zwischen Großbritannien + Deutschland. Ihre große Liebe neben der Literatur ist die Musik: Mit drei Jahren begann sie, Klavier zu spielen, gewann bald darauf diverse Wettbewerbe und gab zahlreiche Konzerte. Heute arbeitet sie als freie Autorin. www.zoebeck.net Angela Eßer wurde in Krefeld geboren, lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Augsburg. Sie ist Herausgeberin von Krimi-Anthologien, veranstaltet Krimi-Kochkurse, organisiert Krimifestivals. www.angelaesser.de Anke Gebert studierte in Hamburg an der Master School Film - mit dem Schwerpunkt Drehbuch. Seit einigen Jahren ist sie freie Autorin von Romanen und erzählenden Sachbüchern und gibt Seminare für Kreatives Schreiben. www.ankegebert.de U. A. O. Heinlein, überzeugter Kölner, Professor für Genetik, Musiker und Publizist, hat in den letzten Jahren für seine Polit-, Wirtschafts- und Wissenschaftsthriller angelsächsischer Prägung ausgesprochen gute Kritiken erhalten. www.uaoh.de Kai Hensel, geboren 1965 in Hamburg, lebt als freier Autor und Reisejournalist in Berlin. Aktuelle Infos findet man unter www.kiepenheuer-medien.de Norbert Horst ist im Hauptberuf Kriminalhauptkommissar bei der Polizei des Landes Nordrhein-Westfalen. Für seinen ersten Roman mit KHK Kirchenberg, Leichensache, erhielt er den Friedrich-Glauser-Preis 2004 für das beste Krimidebüt; für Todesmuster wurde er mit dem Deutschen Krimipreis 2006 ausgezeichnet. www.norbert-horst.de Andreas Izquierdo, geboren 1968, Sohn eines deutschen Ingenieurs und einer spanischen Krankenschwester; aufgewachsen in Iversheim (Nord-Eifel), nach dem Abitur (1987) nach Köln gezogen. www.izquierdo.de Thomas Kastura, geboren 1966, lebt in Bamberg und arbeitet u.a. als Autor für den Bayerischen Rundfunk. Nach Der vierte Mörder (Platz 1 auf der Krimi-Welt-Bestenliste) erschien 2008 Das dunkle Erbe. www.thomaskastura.de Ralf Kramp, lebt heute in der Eifel als Autor + Karikaturist. Für sein Debüt Tief unterm Laub erhielt er 1996 den Eifel-Literatur-Förderpreis. Seit 2007 leitet er mit seiner Frau Monika das Kriminalhaus in Hillesheim mit Deutschlands einzigem Krimi-Café und dem Deutschen Krimi-Archiv mit etwa 30.000 Büchern. www.ralfkramp.de Sandra Niermeyer, lebt seit 1997 in Bielefeld/Nordrhein-Westfalen, arbeitet dort als freie Autorin. 2002 Würth-Literaturpreis. 2003 Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen. 2007 Marlen-Haushofer-Literaturpreis. Veröffentlichungen bisher in Literaturzeitschriften, Anthologien, Zeitungen und Magazinen. Ingrid Noll, geboren am 29.09.1935 in Shanghai. 1949 verließ die Familie China und zog nach Deutschland. Nach dem Abitur studierte sie ab 1954 Germanistik und Kunstgeschichte in Bonn, brach das Studium aber nach einigen Semestern wieder ab und heiratete. Mit dem Schreiben fing sie erst mit 55 Jahren an. Frank Schätzing studierte Kommunikationswissenschaften, ging als Texter in die Werbung und gründete mit Freunden die Kölner Werbeagentur Intevi. Sein Roman Der Schwarm hat seit Erscheinen eine Gesamtauflage von 3,8 Millionen Exemplaren erreicht und wurde in 27 Sprachen übersetzt. 2004 erhielt Frank Schätzing den Corine-Preis und 2005 den Deutschen Science-Fiction-Preis. www.frank-schaetzing.com Stefan Slupetzky, lebt als Schriftsteller in seiner Geburtsstadt Wien. Sein Kriminalroman Der Fall des Lemming wurde mit dem Friedrich-Glauser-Preis für das beste Krimi- Debut ausgezeichnet.www.members.chello.at/st.slup/

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Emmer und Einkorn (eBook, PDF)
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Emmer und Einkorn sind sehr alte Getreidearten. Weil sie so alt sind und seit über 100 Jahren in Deutschland nicht mehr angebaut wurden, sind sie auch züchterisch nicht bearbeitet worden und daher noch recht ursprünglich. Ihr Anbau begann erst wieder mit dem Ende des 20. Jahrhunderts. Heute lassen sie sich vor allem in Ostniedersachsen, dem Saarland und in Franken mit insgesamt ca. 150 ha finden. Hingegen blieb der Anbau von Emmer und Einkorn in Europa in sehr abgelegenen Regionen erhalten: in der Garfagnana (in der Toskana (Italien)), in Asturien und in Cordoba (Spanien), in Serbien und Montenegro, in der Slowakei, in Anatolien (Türkei), Albanien, in der Schweiz, in Österreich und in Sault (bei Avignon in Südfrankreich), wobei zu sagen ist, dass traditionell mehr Einkorn als Emmer angebaut wird. In jüngster Zeit hat sich auch die EU dieser seltenen Getreidearten angenommen. So hat sie z.B. die Garfagnana als geschützte Anbauregion für Emmer (italienisch: Farro) ausgewiesen. Ferner wurde die EU-Verordnung (Nr. 1765/92) zur Förderung des Anbaus seltener Kulturpflanzen 1998 um Emmer und Einkorn ergänzt, was bedeutet, dass die Prämien für Emmer und Einkorn die selben sind wie für konventionelle Getreidearten (286,33 Euro/ha). Außerdem haben sie den Vorteil, dass mit ihnen der prämienberechtigte Getreide/Maisanteil in der Fruchtfolge 75% übersteigen kann. Daher ist der Anbau von Emmer und Einkorn wirtschaftlich interessant geworden. Leider ist diese EU-Verordnung bisher nur in Österreich umgesetzt. Trotzdem nimmt der Anbau von Emmer und Einkorn europaweit zu, was auf eine steigende Nachfrage der Bevölkerung für solche Getreidearten zurückzuführen ist. Begonnen hat diese Entwicklung in den 80-iger Jahren in der Toskana: Wegen der Erhaltung einer regionalen Ackerbautradition und einer regionalen Küche nahm das Interesse an Emmer zu. Außerdem entstand zur selben Zeit auch in Deutschland der Verbraucherwunsch nach biologisch erzeugten, hochwertigen und gesunden Lebensmitteln, die auch noch gut schmecken. Der Verbraucher suchte Alternativen zu den üblichen industriell hergestellten, geschmacksarmen und mit Chemikalien belasteten Nahrungsmitteln (vgl. zunehmende Zahl von Lebensmittelskandalen). Da außerdem die Anzahl allergiekranker Menschen zunimmt, steigt auch der Marktanteil nicht allergener, unbelasteter Nahrungsmittel. Weil Dinkel von manchen Weizenallergikern (Zöliakie) vertragen wird, erhofft man sich das [?]

Anbieter: buecher.de
Stand: 28.01.2018
Zum Angebot